44 Leningrad (Neue Bands 1992-01-06)

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Check In - neue Bands

6.1.1992

"44 Leningrad"


Musik: Katjuscha (mp3)

Nostalgie, Nostalgie! Lang lang ists her, als wir all die russischen Folkstandarts sangen, in der Schulstunde, bei der Klassenfahrt... So wie der Pfandfinder in Bochum sich in die Schlacht am Little Big Horn versetzte, streften wir durch die Birkenwälder, als Partisanen, die Handlung des letzten, bei Professor Flimmrich geschauten Action-Thrillers aus dem großen Vaterländischen nachstellend. Damals wußten wir freilich nichts von Stalin und Solschenizin, spürten nur den Hauch von Abenteuer.

Etwas anders dürfte der Ansatz der vier Potsdamer Musiker sein, die vor einem jahr die Band 44 Leningrad gründeten. Verfremden, was einem lieb gemacht wurde, unter falschen Vorraussetzungen? Möglicherweise. Aber ganz ohne Liebe kann man so nicht musizieren. Die große russische Seele versetzt,mit ruppigem, westlichem Gitarrenknarzen. Wie viele Künstler haben sich schon der Versuchung ergeben, West und Ost zu verknüpfen: Tschaikowski, Thomas Mann... die Reihe ist lang.

44 Leningrad machen es aus dem Bauch heraus, ohne kopflastige Ambitionen. Was erst eine schnelle Laune war, wurde vor ein paar Monaten zur Band und nachdem sie im Radio gespielt wurden, hagelte es Adressen-Nachfragen. Uli, Theo, Göran und Hartmut werden wohl weitermachen müssen...nicht nur, weil es viel Spaß macht. Wer ihre Kassetten bestellen will, oder sie zu einer Party einladen möchte, kann das unter folgender Adresse tun: Hartmut Gruhn, Friedrich Ebert Strasse 69, O-1060 Potsdam...

Musik: Partisanen vom Amur