Apparatschik

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Russen-Folk-Ska-Band aus Berlin, gegründet 1988.

Olaf Opitz a.k.a. "Olaf Paranoia" spielte bis 1985 bei Dresdens gleichnamiger Punk-Kultband Gitarre, schon in dieser Zeit begeisterte er sich für russische (damals noch: sowjetische) Folklore auf Originalinstrumenten und fröhnte dieser Leidenschaft auf einem kompletten Tape als Alter Ego Oleg Ulitza (mit Jegor Blitzki - bg und Kathareina - voc). 1986 gelang ihm die Ausreise nach West-Berlin, 1988 kam er dort dem gerade aufkeimenden Russian-Speed-Folk-Trend zupass und gründete die erste Besetzung von Apparatschik. Diese Formation erfreute sich vor allem großer Beliebtheit als Live-Attraktion, die in größeren Abständen erschienenen Tonträger entstanden in stets neue Besetzungen, das lustige Spiel mit russophilen Pseudonymen ist aber mit Sicherheit nicht komplett durchschaubar. Ab 1993 gab es mit dem Nebenprojekt Skasdrowje, einem Joint Venture mit der Ska-Band Blechreiz, sogar noch eine Potenzierung des Party-Faktors. Aktuell hat "Oljeg" seinen Sitz wieder in der Heimatstadt Dresden.

Die Band im Netz: www.apparatschik.com | Wikipedia | Label-Info 2019

Besetzung

  • Oljeg Matrosov (= Olaf Opitz) - voc, balalaika (ex- Paranoia)
  • Gdjor Gdjorovich - g, voc (1994)
  • Andras Tiborcz - bg, v, voc (1994) / Roman Sabaschkin - bg (2004)
  • Viktor Bassjuk - bass-balalaika / später Paul "Pasha" Milmeister - bass-balalaika, back-voc
  • Pjecza Kruiskó (= Volker Rettmann, ex- Big Savod & the Deep Manko, 1994) - acc / Sina Schein - acc (2004) / später Juri Bajan - acc / Michail "Mischa" Saposchnikow - acc, back-voc
  • Iwan Andrejew - dr (1994) / "Desto Trotski" - dr (2004) / später Fedia Filipovich - dr / Alf "Udarnik" Schulze - dr, back-voc

Gäste

  • Natascha Osterkorn - voc (2004)
  • Sasha Puschkin - voc (2004)
  • Ivan Matrosov - v, voc (2004)
  • Karel Komnatoff - tp (2004)

Musik

Oleg Ulitza

Skasdrowje

  • 1994: Ivan (A message to you Rudy), auf: "Bands United 94 - Live im Tempodrom" (CD Compilation, FNAC D 001)

Apparatschik

  • 199?: Die Herren vom Apparat (Tape)
  • 1994: Apparatschik (CD, WeltWunder WW 201-2)
  • 2004: Aurora (CD)
  • 2014: Live in Berlin (CD, Raumer Records RR 20014)
  • 2019: Kurs Ost-West (CD, Raumer Records RR 21118)

Samplerbeiträge hier