Dirty Spoon

Aus Parocktikum Wiki
(Weitergeleitet von Bally.Hoo)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Indie-Band aus Hohenstein-Ernstthal, Mitte bis Ende 1990er.

Hervorgegangen aus der seit Anfang der 90er bestehenden lokalen Band The Cry. Im Rahmen ihrer Veröffentlichungen beim Chemnitzer Noiseworks Label errang Dirty Spoon kurzzeitig überregionale Berühmtheit, löste sich aber nach dem dritten Album auf. Der Versuch einer Neuauflage der Band (René & Marco) nannte sich wenige Jahre später Bally.Hoo.
Danny und Robert bildeten nach der Auflösung von Dirty Spoon zunächst zusammen das Duo Dropout und belebten 2005 mit Alex auch noch einmal The Cry. Zusammen mit Hendrik Grimm von Sulky Child und Pierre Gerlach von Trendset veröffentlichten sie auch eine Aufnahme als Intertrigo. Daneben gründeten beide weitere eigene Bands: Danny das Ein-Mann-Projekt Enny75, ab 2008 zum Live-Quartett aufgestockt, und Robert 2003 die Might Sink Ships. Alle diese Gruppen gehörten zum Stammpersonal des im Jahr 2000 in Hohenstein-Ernstthal gegründeten Indie-Labels Sweet Home Records. Dessen erste Veröffentlichung Trendset war die neue Band von Dirty Spoon Sänger René Hanf.

Die Band(s) im Netz: Dirty Spoon Facebook

Besetzung

The Cry

  • Bert Weißbach - voc
  • Danny Fiegert - g
  • Robert Hoppe - bg
  • Alex Frieske - dr

Dirty Spoon

  • René Hanf - voc
  • Danny Fiegert - g, voc
  • Robert Hoppe - bg
  • Marco Reinhold - dr

Enny75

  • Danny "Enny" Fiegert - voc, g, bg, dr

später live mit:

Musik

Dirty Spoon

Bally.Hoo

Dropout

Intertrigo

The Cry

Enny75