Bury My Sins

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Metalcore-Band aus Gotha (mit Teilen aus Bad Hersfeld), 2004 bis 2011.

Die Geschichte begann bereits etwa Ende der 1990er mit diversen Bands härterer Spielarten in Bad Salzungen wie D.A.S. (HC), Stranged (Punk) und TOBT (NoiseCore), von denen mehrere Musiker 2001 das Quintett Eyeless View gründeten. Aus einer Mischung der verschiedenen Wurzeln entstand der selbst so bezeichnete "Positive Emocore". Kurzzeitig betrieben die Musiker in Erfurt das Label Broken Glasses Records.
2004 gab es einen Wechsel an der zweiten Gitarre. Bei gleichzeitig konsequenterer Hinwendung zu Metalcore / Death Metal wurde als neuer Name Bury My Sins gewählt, Homebase war seitdem Gotha. Bonzo spielte noch das komplette erste Album mit ein und wechselte anschließend als Bassist zunächst zu Comecloser (Ravensburg) und später zur Stuttgarter Hardcore-Band Pessimistic Lines.

Die Band(s) im Netz: www.track4.de | burymysins.blogspot.com | www.metal-archives.com | Wikipedia

Besetzung

Eyeless View

  • Marco Guth - voc
  • Ben Schwarz - g
  •  ???
  • Thomas Oswald - bg
  • Thorsten "Bonzo" Wischollek - dr

Bury My Sins

  • Marco Guth - voc
  • Ben Schwarz - g
  • Nico Natt - g (bis 2008) / Harald Exler - g (ab 2008)
  • Thomas Oswald - bg (bis 2007) / Normen Hotzel - bg (ab 2007)
  • Thorsten "Bonzo" Wischollek - dr (bis 2005) / Christian Loos - dr (ab 2005, ex- Grow Out, World.Down)

Musik

Eyeless View

  • 200?: Sometimes... EP: Summernight dream / Hard to notice / ??? (Demo? EP)
  • 2004: A new tomorrow / My horizon, auf: Eyeless View vs. From Us (Split 7"EP, Boombatze Records boom 001)
  • 2004: Eyeless View / Summer League (Bologna) (Split CD, Broken Glasses Records BGR 001)

Bury My Sins