Die Art - Das Schiff

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Interpreten: Die Art, Leipzig
Veröffentlicht: 1995
Produktion: Elsterparkstudio Leipzig
Label: Our Choice / RTD (Erstausgabe) / Wild Honey Recordings / Major Label / UpArt (Re-Issues)
Format: CD / LP

Bereits kurz nach dem Achtungserfolg von "But", ihrem musikalisch wieder kompakten und gleichzeitig ersten Album für das neue Label Our Choice, setzte Die Art einen möglicherweise schon länger seitens Musiker & Fans gehegten Wunsch in die Tat um: Neueinspielungen von ausschließlich deutschsprachigen Songs aus den "Klassiker-Jahren" bis 1989, aber auf dem soundtechnischen Stand der 1990er. Zusammen kamen zehn Titel wie ein "Best of" jener ganz frühen Jahre (nur der Titeltrack stammt von 1989, alle anderen sind älter!), aber auch mit seltenen, teils noch nie im Studio eingespielten Perlen wie "Die Herde", "Ohne Grund" und vor allem das noch aus Die Zucht Zeiten stammende "Heimatlied". Der Cover-Klassiker "Chrome" von 1987 erschien hier unter dem originalen Namen des zugrunde liegenden Songs "3rd from the Sun". Zum Record-Release-Konzert präsentierte die Band außerdem eine gleichnamige EP mit zwei zusätzlichen Versionen von "Das Schiff", einem Unicycleman Remix von "Endlos" und noch einmal dem "Heimatlied". Als limitiertes Fan-Sammlerstück steckte diese MCD in einer von der Band selbstgefertigten Hülle, die mit Original-DDR-Briefmarken mit wahlweise Schiffs-, Fisch- und Hafen-Motiven beklebt war.
Bereits im gleichen Jahr wurde das Album neu aufgelegt, in kultigem farbigen 10"Vinyl-Format auf dem kurzlebigen Mini-Label Wild Honey Recordings (WILD 003) mit einem völlig anderen, von Holger "Makarios" Oley selbst gestaltetem Artwork. Diese erste Vinyl-Version (als 9 Track Album ohne "Fremde") war natürlich nach kurzer Zeit nicht mehr erhältlich, es folgte 2004 (als Die Art gerade gar nicht mehr existierte!) eine vollständige LP-Version auf dem Major Label (ML 011). 2012 wurde auch die CD neu veröffentlicht, in der Reihe "Objects of Rarity" auf dem bandeigenen UpArt Label (UA 2012-3A / Object 002) und mit dem Unicycleman Remix von "Endlos" als Bonustrack. Das 20jährige Jubiläum des vor allem in Fankreisen kultisch verehrten Albums veranlasste das Major Label 2015 schließlich zu einer völlig neuen LP-Version (ML 091), wieder mit neuem Artwork und diesmal gleich zwei Bonustracks (Unicycleman Remix again + den Radio Edit von "Das Schiff").

  1. Das Schiff
  2. Ohne Grund
  3. Heimatlied
  4. Sie sagte
  5. Fremde
  6. Endlos
  7. Symbole
  8. 3rd from the Sun
  9. Die Herde
  10. Abgesang