Freicore

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Avantgarde & Noisecore Projekt aus Berlin, ca. 1994 bis 1998.

Gegründet als Duo mit Dieter Zobel, vorher Gitarrist bei Das Freie Orchester und Lord Litter sowie umtriebiger Avantgarde Solo Musiker, und Robert Dämmig, der bereits mehrere Tonträger mit der französischen Noise-Band Flaming Demonics veröffentlicht hatte. 1996 stieß der in Meiningen gebürtige Jörg Hausmann dazu, der von 1988 bis 1996 in der Experimental-Folkrockband Tshiketai (u.a. zusammen mit Steven Garling, Tommi Topp von Andreas Auslauf und Thomas Görsch vom Expander des Fortschritts) und ab 1992 in der gleichfalls experimentell angelegten Klezmer-Band Ahava Raba gespielt hatte.

Besetzung

  • Didier LeBoz (= Dieter Zobel) - g, progr
  • Robert Dämmig - dr, voc
  • Jörg Hausmann - g (ab 1996)

Musik

  • 1994: Rapid strength, auf: "Ah! ... Quelle belle journee" (CD Compilation, Amanita, Frankreich)
  • 1995: Slow times (CD, Ecocentric Records / Panx Prod. Frankreich)
  • 1995: Bitches brew, auf: "An einem Strang Vol.1" (7"EP Compilation, Sonic Malade)
  • 1996: Rödershorst (LP, Freicore Recordings)
  • 1996: 4 Track Demo (Tape)
  • 199?: Fuck off, auf: "Härte Berlin" (CD Compilation, Yellow Dog Records)
  • 1997: Party-Pain (MCD, Freicore Recordings)
  • 1998: Whole life, auf: "The New, the Classic & the Unexplored" (CD Compilation, Visions Magazine)
  • 1999: Freicore-Party-Pain (Metaldubversion), auf: "Eclipse" (CD Compilation, Moloko Plus PLUS 037)

Tshiketai