Fußpils

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Deutschpunkband aus dem kleinen Ziegendorf, Landkreis Parchim (M-V), gegründet 2000.

Fußpils sind eine der wenigen Bands aus der Region, die sich auf den Begriff "Ostpunk" weniger aus sound-nostalgischen, sondern vielmehr aktuell identitätsstiftenden Gründen beziehen. Dies ist in mehreren ungewöhnlich konsequenten Anti-Kommerz-Statements auf der HP nachlesbar. Aus den gleichen Gründen sind auch Facebook & MySpace passé.
Das Quartett hatte offenbar mehrere "Vorleben", eines namens K.S.D. (= Kultur.Schock.Deutschland) war schon in den frühen/mittleren 90ern aktiv, deren Songs wurden für eine 2010 eingespielte EP von Fußpils sozusagen "gecovert". Auf der HP gibt es den Zeitverweis "Anno'98", gegründet wurde 2000 und die "aktive" Zeit begann 2002. Die EP und das kurz zuvor veröffentlichte zweite Album wurden auf dem selbstgegründeten Label Rotzig und Laut Records veröffentlicht. Die Musiker sind inzwischen mehrheitlich in Hamburg wohnhaft.
Zwei anfängliche (?) Mitmusiker (Dennis & Phillip) gründeten 2002 im nicht allzu weiten brandenburgischen Wittenberge die Band P.V.W..

Die Band im Netz: www.zgdf-zecken.de | www.rotzigundlaut.de | provinzkacke.blogspot.com

Besetzung

  • Loui - voc
  • Micha - g, voc
  • Remo - bg
  • Zecke - dr

Musik

  • 200?: Helden, auf: "Bundeswehr wegtreten" (Tape Compilation, Blutpogo Records / Human Parasit Pladden)
  • 2006: Nehmt-fresst-schluckt-und-kotzt (Demo)
  • 2006: Ostpunk (LP, Eigenproduktion)
  • 2007: Kein Leben, auf: "Taugenix-CD 4" (CD Compilation, Taugenix Fanzine)
  • 2007: Krawalltourist, auf: "Plastic Bomb #58" (CD Compilation, Plastic Bomb)
  • 2010: G8, auf: "Substanz Solidarität! Musik fürs AZ Osnabrück" (CD Compilation, Chaotic Records CR#2 / Hochdruck MuSick HMS 005)
  • 2010: ... besser wird's nicht! (LP, Eigenproduktion / Rotzig und Laut Records)
  • 2010: K.S.D. EP: Kinderficker / Schwarz rot gold / Armyzeit / Spiesser / Kommerzielle Scheisse (7"EP, Rotzig und Laut Records)
  • 2011: Armyzeit / Spiesser, auf: "Punk ist tot aber die Punx nicht" (Tape Compilation, Provinzkacke Records PKR-001)
  • 2011: Fight G8, auf: "Plastic Bomb #77" (CD Compilation, Plastic Bomb)