Green Street Green

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Indie & BritPop-Band aus Halle/Saale, 1999 bis ca. 2005.

Die Band entstand 1999 durch Umbesetzung und musikalische Neuausrichtung der seit ca. 1996/97 bestehenden lokalen IndieRock-Band Harry Bo. Hinzu kam der britische Gitarrist Chris Harvey, dessen Herkunftsort in Kent der neuen Besetzung ihren Namen gab. 2001 spielte sie auf dem großen "Benicassim"-Festival in Spanien, 2002 belegte die Band als Landessieger Sachsen-Anhalt im Finale des "f6 Music Award" den dritten Platz, hieraus resultierte eine von den Silly-Musikern Ritchie Barton & Uwe Haßbecker produzierte EP. Die Band erhielt einen Plattenvertrag und supportete die BritPopper Ash auf deren Deutschlandtour. Die Veröffentlichung ihres Debütalbums und Konzerte bis Anfang 2005 sind die letzten verzeichneten Band-Aktivitäten.
Drummer und Sänger Carsten Rothweiler spielte parallel bei der Hallenser Alternative Band Zombie Joe und bis 2012 bei deren Nachfolger Baby Universal.

Die Band im Netz: www.greenstreetgreen.de

Besetzung

Harry Bo

  • Falk Schmiedeknecht - voc
  • Holger Bergner - g
  • Karsten Pelz - g
  • Matthias Tomasch - bg
  • Carsten Rothweiler - dr, voc (ex- Manos, Overlord, Zombie Joe)

Green Street Green

  • Rotty (= Carsten Rothweiler) - voc, später dr + voc
  • Chris Patrick Harvey - g
  • Holle (= Holger Bergner?) - g
  • Danger (= Matthias Tomasch?) - bg
  • Darius - dr (nur Anfang)

Musik

Harry Bo

  • 1997: Eat, sleep, go fishing (CD, Silbersack / Bellaphon)

Green Street Green

  • 2000: ??? (EP, Eigenproduktion)
  • 2001: ??? (EP, Eigenproduktion)
  • 2003: Swallow / Is anyone here / Medusas motel / Swallow (ext.) (MCD, T3 / Just Records)
  • 2004: Highdiver (CD, T3 / Just Records)