Heldenstadt.Anders Festival

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit diesem dreitägigen Festival wurde im September 2019 die Herausgabe der Dreifach-LP-Compilation "Heldenstadt Anders. Leipziger Underground 1981 - 1989" (Truemmer Pogo TrP 064 / Elbtal Records) gefeiert.
Die Zusammenstellung des Line-Ups ist genauso erstaunlich wie die Entstehung der Compilation: Bei den Recherchen wurden Daten zu über 60 (!) Bands aus dem Leipziger Untergrund der 1980er Jahre zusammengetragen, zu einer Vielzahl waren bis dahin noch nie Informationen oder gar Aufnahmen veröffentlicht worden. Da der Ehrgeiz der Kompilatoren darin bestand, ausschließlich authentisches Tonmaterial zu präsentieren, landeten am Ende von immerhin 39 Formationen Titel auf den sechs LP-Seiten.
Für den Record Release war ursprünglich ein Konzert mit Musikern angedacht, die auch nach 30 Jahren in teilweise noch originalen Besetzungen aktiv sind bzw. waren. Doch die Planung hierzu gewann eine ähnliche Dynamik wie die der Compilation, die von ursprünglich einer auf am Ende drei Platten gewachsen war: Viele der nach dem Mund-zu-Mund-Prinzip aufgespürten originalen Akteure der Szene äußerten spontan den Wunsch, mit ihrer Musik von damals noch einmal auftreten zu wollen, das Line-Up wuchs rasant auf zuletzt 19 Bands und Bandprojekte an. Diese wurden zu einem abwechslungsreichen Programm an den insgesamt drei Festivaltagen im UT Connewitz kombiniert. Dafür wurden zahlreiche Freundschaften erneuert, jahrzehntealte musikalische Zwistigkeiten beigelegt und Musiker involviert, die der früheren Leipziger Szene schon lange entwachsen waren. Mindestens fünf Bands veranstalteten Warm-Up-Gigs (Die Zucht, Gelee Royal, 0815, Kulturwille und Dilettanten), einige verlängerten ihre Zusammenarbeit für neue Projekte, sogar neue Tonträger entstanden oder sind in Planung. So bewies nach der Compilation auch das Festival die ungebrochene vitale Kraft, Kreativität und Relevanz der frühen Leipziger Punk-Szene.

Bands am Donnerstag, 12.9.2019

Bands am Freitag, 13.9.2019

Bands am Samstag, 14.9.2019