Holy Pigs

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Holy Pigs war eine Riesaer Hardcore-Punk-Band, die von 1991 bis 1997 existierte. Ihre Mitglieder waren z.T. grundlegend konstituierend für die Hardcore-Szene um Riesa und für die D.i.y.-Location 'Kombi' in Nünchritz.

Ein herausragender Live-Auftritt der Holy Pigs war bei der Neil-Young-Tribute-Nacht im Starclub (heute: Beatpol) Mitte der 1990er Jahre.

Rico Gundacker spielte ab 1997 bei The 4 Sivits Schlagzeug.

Enrico Maes spielte bei den Kirchendieben Schlagzeug und Gitarre, bei der Indie-Folk Band Vermont Bass und tritt mit Johnny-Cash-Coverversionen zur Akustikgitarre auf.

Ulrich Stolze legt seit etwa der Jahrtausendwende Britpop als DJ Dorow Tea in Dresden auf.

Besetzung

  • Karsten Müller - git
  • Rico Gundacker - dr
  • Enrico Maes - bg
  • Heiko Wedig - git, keyb
  • Oli Nathan - voc
  • Ulrich Stolze - voc

Musik

  • 1994: Demo (mit "Kirchenlied")
  • 1996: Beitrag zur Compilation Helping Hands, CD
  • 2006: peek-a-boo (mit "Dispo 2000", "Lump in my Throat", "Jerky Cop")

Quellen