Letzte Instanz

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Crossover-Strings-Rockband aus Dresden, gegründet 1996 (durch Umbenennung).

Unmittelbarer Vorläufer war das seit 1990 aktive "Violinen-Pop-Punk" Quintett Resistance. Nach Unterschrift des ersten Plattenvertrages in der Besetzung Hörbi / Holly D. / Tin Whistle / Kaspar Wichmann / Muttis Stolz / Markus G-Punkt folgte die Umbenennung. Das erste Album orientierte sich noch stark am damals grassierenden Mittelalter-Rocksound á la Subway To Sally & The Inchtabokatables, danach traten die Streichinstrumente im Arrangement zwar in den Hintergrund, blieben aber dominantes Live-Showelement. Die weiteren zunehmend kommerziellen Erfolge basierten auf einer ausgewogenen Mischung aus Folk und melodischem Nu Metal.
Der in seinen Jahren als Frontmann stilprägende Sänger Sebastian Lohse war bereits vor seiner Zeit bei Letzte Instanz musikalisch vielseitig aktiv und wirkte danach erfolgreich als Chansonsänger, Komponist und Theatermusiker, u.a. als Sebastian Lohse & Die Feine Gesellschaft. Drummer Specki wechselte 2010 zu In Extremo.

Die Band im Netz: www.letzte-instanz.de | Wikipedia

Besetzung

  • Hörbi - voc (bis 1997) / "Robin Sohn" (= Sebastian Lohse) - voc (1997 bis 2004) / Holly Loose (= Rainer Stefan Hoffmann) - voc (seit 2005)
  • "Holly D." (= Holger Lieberenz) - g, voc (bis 2014)
  • Tin Whistle - g (bis 2004)
  • Oliver "Oli" Schmidt - g (2001 bis 2016) / Bernie Geef - g (seit 2016)
  • Kaspar Wichmann - bg (bis 1999) / Rasta F. - bg (1999 bis 2001) / FX - bg (2001 bis 2004) / Michael Ende - bg (seit 2004)
  • Markus G-Punkt - dr (bis 2001) / "Specki T.D." (= Florian Speckardt) - dr (2001 bis 2010) / David Pätsch - dr (2010 bis 2015, ex- Subway To Sally) / Andy Horst - dr (seit 2015)
  • M(uttis) Stolz (= Rico Schwibs) - v
  • Benni Cellini (= Benni Gerlach) - cello (seit 1997)

Musik

Resistance

Letzte Instanz

  • 1997: Brachialromantik (CD, Costbar CL-CD 6310)
  • 1999: Das Spiel ... sich im Kreise dreht (CD, Andromeda / Efa 08801)
  • 2001: Kopfkino (MCD, Vielklang / Efa)
  • 2001: Kalter Glanz (CD, Andromeda / Efa 08808)
  • 2003: Götter auf Abruf (CD, Andromeda / Efa 08814)
  • 2004: Live (CD, Andromeda / Efa 08820)
  • 2004: Live (DVD, Andromeda / Efa 08821)
  • 2005: Ins Licht (CD, Drakkar Records 089)
  • 2005: Sonne (MCD, Drakkar Records)
  • 2006: Das Stimmlein b/w Ohne dich (MCD, Drakkar Records)
  • 2007: Wir sind allein (MCD, Drakkar Records)
  • 2007: Wir sind Gold (CD, Drakkar Records 115)
  • 2007: Das weisse Lied (CD, Drakkar Records 126)
  • 2008: Flucht ins Glück (MCD, Drakkar Records)
  • 2008: Weißgold (2xDVD, Drakkar Records 141)
  • 2008: Die weisse Reise - Live in Dresden (CD, Drakkar Records 142)
  • 2009: Schuldig (CD, Drakkar Records 159)
  • 2010: Schau in mein Gesicht (MCD, Drakkar Records)
  • 2010: Heilig (CD, Drakkar Records / Sony)
  • 2012: Tausendschön EP (MCD, Drakkar Records)
  • 2012: Von Anfang an (MCD, Drakkar Records)
  • 2012: Ewig (CD, Drakkar Records 195 / Sony)
  • 2013: 15 Jahre Brachialromantik (CD, Drakkar Records 203 / Sony)
  • 2013: 15 Jahre Brachialromantik (DVD, Drakkar Records 209 / Sony)
  • 2014: Im Auge des Sturms (CD, Drakkar Records 214 / Sony)
  • 2016: Liebe im Krieg (CD, AFM Records 572)
  • 2018: Morgenland (CD, AFM Records 674)

Samplerbeiträge hier