MS Gentur

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ost(?)-deutsches Industrial Projekt, aktiv seit ca. 1997.

Sich mysteriös gebendes Ein-Mann-Unternehmen mit nicht erkennbarer, aber höchstwahrscheinlich ostdeutscher Provenienz (Raguhn-Jeßnitz ist es jedenfalls nicht...). Mit teilweise sehr harschen Electronic-Sounds veröffentlichte MS Gentur im Abstand von fast zehn Jahren ganze zwei offizielle, aber sehr populäre Alben beim einflußreichen Dortmunder Genre-Labels Hands Productions, das zweite besteht aus teilweise remixten und unveröffentlichten Tracks des Zeitraumes 1997 bis 2005. Dazwischen wurden zahlreiche Compilation-Beiträge und Remixes erstellt und es gab Auftritte bei Szene-Festivals wie dem "Maschinenfest" (Oberhausen), "Forms of Hands" (NRW), "Infest" (Bradford, UK) und "Summer Darkness" (Utrecht), sowie seit 2000 bereits vier Mal beim Leipziger Wave-Gotik-Treffen.
Daneben war MS Gentur an den Bandprojekten In_Coma und MS Mono, hier zusammen mit Leif Künzel von Mono No Aware beteiligt.

Die Band im Netz: www.msgentur.de (!!!) | Inklupedia | CD Review 2008

Besetzung

  •  ???

Musik

  • 1999: First chapter (CD, Hands Productions D011)
  • 2008: End_chapter (CD, Hands Productions D126)

Samplerbeiträge hier