Manos

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Grindcore-/ Death Metal Legende aus Lodersleben (Nähe Querfurt), seit 1987.

Hervorgegangen aus der 1984 gegründeten Heavy- und Trashband Löwenherz, 1987 Namens- und Besetzungswechsel und Umorientierung auf Grindcore, ab 1989 erreicht die Band als Trio mit den Demo-Tapes "Kranker Tannenbaum" (1989) und "Chaos" (1990) Kultstatus. Mit wenigen Umbesetzungen bis heute aktiv, obwohl es nach 2007 zunächst lange keine neuen Veröffentlichungen und von 2011 bis 2015 eine angekündigte "längere Auszeit" (mit "Abschiedskonzert" am 16. Dezember 2011) gegeben hat. Erst 2018 erschien überraschend ein neues Album, angereichert mit einigen 1991er Bonus-Tracks.
Drummer Carsten "Schnorchler" Rothweiler spielte von 1990 bis 1993 parallel bei der Merseburger Thrash Metal Band Overlord und stieß 1996 zu den Hallenser Alternative-Bands Zombie Joe und Harry Bo, aus den letzteren entstanden 1999 mit ihm Green Street Green.

Quelle: NMI 14/1990 (November)

Die Band im Netz: www.manos.de | Facebook | Wikipedia | www.metal-archives.com

Besetzung

Löwenherz

  • Mike "Andrew" Andrae - voc, g
  • Thomas "Tunte" Thrun - voc
  • Thomas Peschke - g
  • Torsten Knoll - bg
  • Ingo Zach - dr

Manos

  • Mike "Andrew" Andrae - voc, g
  • Andreas "Pils" Löhne - g, ab 1989 bg (bis 1994)
  • Thomas "Tunte" Thrun - bg, voc (bis 1989) / Mario "Eule" Löbelt - bg (ab 1994)
  • Jan Berendt - dr (bis 1989) / Carsten "Schnorchler" Rothweiler - dr (bis 1996) / Marc "Ratze" Brandtner - dr

Musik

Löwenherz

  • 2000: Lionheart (rec. 1984), auf: Manos - Living burial (CD, Morbid Records MR 067)

Manos

  • 1989: Kranker Tannenbaum (Tape)
  • 1990: Chaos (Tape)
  • 1990: Frust (Tape)
  • 1991: Manos EP: At mania of death / Hell-phantom / Uprising from the dead / Trade in the blood / Evasion (7"EP, Poserslaughter Records PSR 003)
  • 199?: Sentence of death / Lulle / Insularity, auf: "Deaf Tape Sampler Vol.1" (Tape Compilation, Morbid Records)
  • 1991: Incestaint incorrect / Voice of Satan / Lulle / Roland K., auf: "Thrashing East Attack Vol.I" (Tape Compilation)
  • 1992: Trade in the blood, auf: "Thrashing East Attack Vol.II" (Tape Compilation)
  • 1994: La Bumm - Die Fette (CD, Poserslaughter Records PSR-WIMP 012)
  • 1995: Terrible reality (CD, Poserslaughter Records PSR-WIMP 015)
  • 1995: Berlin 21.1.95, auf: "Human Waste Vol.II" (VHS Compilation, Gulli Records)
  • 1996: Weihnachtsfieber (CD, Eigenproduktion)
  • 1996: Incest ain't incorrect, auf: "Geil auf Heavy Metal" (CD Compilation, Edition BARBArossa EdBa01306-2)
  • 1998: At mania of death (LP/CD, Morbid Records MR 041)
  • 2000: Friede, Freude, Eierkuchen (CD, Eigenproduktion)
  • 2000: Living burial (CD, Morbid Records MR 067)
  • 2007: Genocide (CD, Morbid Records MR 124)
  • 2018: True life (CD/LP?, Morbid Generation Records MGR 093)

mehr Samplerbeiträge hier