Maroon

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Metalcore-Band aus Nordhausen, 1998 bis 2014.

Die diversen Schreibweisen mit x...x sind eine genretypische Logo-Macke. Nach dem Ausstieg von Drummer Nick und Mit-Gründer Sebastian Rieche lag die Band eine zeitlang auf Eis. Mit neuen Musikern wurde noch einmal gestartet, bis 2014 die endgültige Auflösung kam.

Bandinfo: Facebook | www.metal-archives.com

Besetzung

  • Andre Moraweck - voc
  • Sebastian Grund - g
  • Sebastian "Riechtor" Rieche - g (bis 2011) / Steven Holl - g (2013/14, ex- Anima)
  • Marc Zech - g
  • Tom Eric Moraweck - bg
  • Uwe Gruse - dr / später Tobias Dohle - dr / Nick Wachsmuth - dr (bis 2011) / Benjamin Kühnemund - dr (2013/14, ex- Anima)

Musik

  • 1999: The Initiate EP: Wasted / Fire in 3 years / Resut of reprisal / The initiate (Tape)
  • 2000: Captive in the room of the conspirator (CD-EP, Kerosene Recordings)
  • 2001: Wasted, auf: Absidia (Ba-Wü) / Maroon (Split 7", Crap Chord #3)
  • 2001: xMaroonx / Self Conquest - The key (Split CD, Beniihana Records)
  • 2002: Antagonist (CD, Catalyst Records CR 017 | 2005 CD Re-Issue, Alveran Records AR 041)
  • 2004: Endorsed by hate (CD, Alveran Records AR 046)
  • 2006: Wake up in hell, auf: "Where the Action is" (CD Compilation, Century Media Records)
  • 2006: When worlds collide (CD, Century Media Records)
  • 2007: (Reach) The sun / My funeral song (Promo CD-EP, Century Media Records)
  • 2007: The cold heart of the sun (CD, Century Media Records)
  • 2009: Order (CD, Century Media Records)

Samplerbeiträge hier