Morbid Records

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Label für ostdeutschen und internationalen Grindcore, Thrash- & Death Metal, aktiv 1991 bis 2008.

Gegründet 1991 in der Lausitzer Kleinstadt Drebkau (zwischen Cottbus und Senftenberg) von den Thrash-Fans Bloody und Brauni, ab 2006 in Cottbus ansässig. 1995 gab es ein auf Anzeige der Anti-Gewalt & Pornographie-Aktivistin Christa Jenal initiiertes Zensur- und Indizierungsverfahren gegen das Label, das aber schlußendlich ergebnislos blieb. 1999 fusionierte das Label mit dem befreundeten Berliner Unternehmen Poserslaughter Records, 2008 stellte es seine Tätigkeit ein bzw. überließ seinen Back-Katalog und Band-Roster dem Unternehmen War Anthem Records.

Netzinfo: Wikipedia | Diskografien im Netz: Spirit Of Metal | Discogs

Quelle: NMI/Messitsch 1/1992

Diskographie (Auswahl)

Diskographisch aufgelistet sind nur die für das Parocktikum relevanten Produktionen mit (deutschem) Ost-Bezug.