Polarlicht 4.1

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Projekt für elektronische Musik aus Zwickau, aktiv seit 2002.

Ronny Jaschinski arbeitete zuvor als "klassischer" DJ, begann aber ca. ab 2000 eigene Sounds zu kreieren. Anfangs von Techno & Industrial geprägt, erweiterte er das Spektrum später in Richtung Ambient & Intelligent Dance Music, ab 2005 gab es unter dem weiteren künstlerischen Alter Ego Transistor insgesamt ruhigere, sphärischere Klänge. Diese veröffentlicht er auf dem eigenen Label Zone 30 Records, auf dem neben den Berliner Acts Supersimmetria und Caretaker auch CD's von Marita Schreck und der Schweizer Techno-Legende Carlos Perón erschienen, sowie teilweise als Ko-Release mit dem Chemnitzer Funkwelten Label das zu der von der Band Feindflug begründeten Black Rain Mediengruppe gehört.
Polarlicht 4.1 Performances gab es neben dem "Elektroanschlag" (Altenburg) und kleineren Szene-Festivals auch 2004 auf dem Leipziger Wave-Gotik-Treffen.

Die "Band(s)" (und das Label) im Netz: www.polarlicht41.de | Inklupedia | Interview 2008

Besetzung

  • Ronny Jaschinski

Musik

  • 2002: Industrielle Hypnose (CD, Zone 30 Records Z-001)
  • 2003: Transparent EP (CDr, Zone 30 Records Z-005)
  • 2004: Polarlicht 4.1 / Caretaker (Berlin) (Split Promo CD, Zone 30 Records)
  • 2006: Polarlicht 4.1 - Drittklangträger / Transistor - Metronom (2xCD, Zone 30 Records Z-008/009)
  • 2008: Famos (CD, Funkwelten FW 010)
  • 2011: Flint Glass (Frankreich) / Polarlicht 4.1 / Transistor - Zoran's equation (CD, Funkwelten FW 013)
  • 2013: A collection of Blech- und Hausmusik (CD, Zone 30 Records Z-014 / Funkwelten FW 014)
  • 2014: Polarlicht 4.1 / Transistor - The sleeping stones (10"EP, Zone 30 Records Z-019)
  • 2014: Panzer Tape (Live@Lauter_Krach 2k14) (Tape, Zone 30 Records Z-020)
  • 2016: Polarlicht 4.1 / Transistor - Mission Rosetta - Philae - The Remixes (CD, Zone 30 Records Z-022)
  • 2017: Torpedo EP (CD, Zone 30 Records Z-024)

Samplerbeiträge hier