Robin Hood Tapes

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

DIY-Tapelabel, betrieben von Schrammel ca. 1999 bis 2004.

Im konzeptionellen Gegensatz zum "Hauptgeschäft" Elbtal Records, Schrammels parallel bespieltem DeutschOstPunk-Fandom-MC-Universum, wurden die Robin Hood Tapes von ihm allein als ein "Anti-Copyright"-Label geführt. Das heißt, das Weiterkopieren der Tapes im Sinne einer Demokatisierung / Weitestmöglicher Verbreitung der Aufnahmen war ausdrücklich erwünscht. Es gab hier außer der detailverliebten ostpunkhistorischen Zusammenstellung "Rar und unveröffentlicht" aktuelle Proberaum- und Live-Aufnahmen aus seinem damaligen regionalen Umfeld, einiges von Ton Steine Scherben als Urvätern des deutschen Musik-Anarchismus, sowie weitere adoleszierende Deutschpunk-Leidenschaften, über die aus Copyright-Gründen der Mantel des Schweigens ausgebreitet bleibt ...

Tape-O-Graphie (Auswahl)

  • "Rar und Unveröffentlicht / DDR Punk 80-89" (Tape Compilation)
  • Ton Steine Scherben - Rockpalast 82 (Tape)
  • Ton Steine Scherben - Live & Raritäten (Tape)
  • Atonal - Proberaum 88 & live 89 Martin Luther Kirche DD (Tape)
  • Köterkacke - Live 99 in Weimar (Tape)
  • SMZB (Wuhan, China) - Live 2004 Chemo DD (Tape)
  • Purgen (Moskau) - Live in DD (Tape)