Rodeo Queen

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Punk & StonerRock-Band aus Jena, 2000 bis 2006.

Drummer Jörg war bei seinem Ausstieg 2005 bereits als eine Hälfte des Noise-Duos Dÿse aktiv, Sven und Acher stießen später zu Ulf Steinhauers Los Banditos-Nebenprojekt Daddy U & The Hitkids. Bereits vorher kannte man sich aus der mehrere Jahre parallel betriebenen Schauband Pyramide.

Die Band im Netz: www.rodeoqueen.de

Besetzung

  • Christian (Walter) - voc
  • Acher (= Joachim Kähnel) - g
  • Hüner (= Stephan Hünniger) - bg
  • Jörg (Rebelein) - dr (ex- Narziss / Nail), später Sven - dr

Musik

  • 2000: Rodeo Queen (CD, Eigenproduktion)
  • 200?: Search & destroy / Rock on, auf: "Summertrash" (Tape Compilation)
  • 2003: One last killed summer, auf: "Insectlounge" (CD Compilation)
  • 2004: Helldorado, auf: Roerhedds / The Egyptian Gay Lovers / Rodeo Queen / GT 500 (4-Split 7"EP, One78 Records)
  • 2004: Diva (CD, DMG Records)