Sampler - 1994 live: 60 Minutes from 43.800 Vol.1

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Interpreten: Bands und Künstler live im Berliner "Franz Club"
Veröffentlicht: 1994
Produktion: 1994
Label: PlancTon Records PCD 102
Format: CD

Live-Auslese der frühen 1990er Jahre aus dem "Franz Club" in der Schönhauser Allee. Die um 1970 im damaligen Kreiskulturhaus "Erich Franz" als Jugendclub gestartete Live-Location wurde schnell zu einem übel beleumundeten, also sehr erstrebenswerten Hot Spot der vitalen Off-Kultur des Prenzlauer Berges. Von den ehemals sehr undergroundigen Exzessen der Blues- und Fusionrock-Szene künden hier noch die Bands Monokel und Engerling sowie die Jazzrock-Chanteuse Pascal von Wroblewsky, die allesamt im Viertel ihre Basis hatten und haben. In den 1980ern ergänzten dann Punk und New Wave das widerständige musikalische Profil des Clubs, die kaum bekannte Halberstädter Pogo-Kapelle Kaff hat gar einen kompletten Franz-Gig von 1989 tonkonserviert.
Der Club wurde noch bis 1997 kultig be- und runtergerockt, später neueröffnet ist er heute als "Frannz" zwar etwas schicker als vorher, aber wieder eine echte Kiezgröße.

  1. Tshiketai - Take a bird
  2. Kampanella is Dead - She's young, he's rich, I'm poor
  3. Engerling - Herbstlied
  4. Monokel - Schweine
  5. De Buffdicks - Die Liebe ist eine Himmelsmacht
  6. Maxx Baby - Drunk night song
  7. Pascal von Wroblewsky - With a little help from my friends
  8. Glass Band - Down town blues
  9. Soest Brothers Band - What do I care
  10. Kampanella is Dead - Long time running
  11. Advocados - Make the right move
  12. Advocados - Camils pussy