Silbersack Recordings

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Label aus Halle/Saale, aktiv ca. 1997 bis 2002.

Relativ kurzlebiges Kleinlabel, das es (am Ende erfolglos) mit einem musikalischen "Gemischtwarenladen" versucht hatte. Immerhin mehr als ein Dutzend Veröffentlichungen sind so entstanden, vom kommerziellen Poprock von T.O.M. über Indie-Pop verschiedenster Färbung, Punk, Black Metal und HipHop bis hin zum Celtic Folk von The Aberlour's (Halle/Saale). Ende der 1990er wurde auch ein Plattenvertrag mit dem südafrikanisch/britischen Musiker Lee Thompson abgeschlossen, der wegen Insolvenz des Labels nicht mehr realisiert werden konnte (lies hier), trotz einer seit spätestens 2001 geschlossenen Vertriebsvereinbarung mit der deutschen Major-Firma Bellaphon.

Diskografie (Auswahl?)

Die SIL Indexe wurden eingeführt, als das Label über Bellaphon vertrieben wurde.

  • ohne Nummer: Harry Bo - Eat, sleep, go fishing (CD, 1997)
  • FSC 9701002: Dark Shades - The forest ... EP (MCD, 1997)
  • ohne Nummer: Donk 801 - Ran an' Speck (CD, 1998)
  • 40 32266 000032: T.O.M. - Es ist was es ist (CD, 1998)
  • 40 32266 000063: Dark Shades - Hymnen an die Dunkelheit (CD, 1999)
  • ohne Nummer: Against The Current (Sachsen) - Stupid day (CD, 2000?)
  • SIL 6000131: L'Eau - Phase 1 EP (12"EP, 2001)
  • SIL 6000216: L'Eau - Here and there and everywhere EP (MCD, 2001)
  • SIL 6000315: Nevis - Backtoyou EP (MCD, 2002)
  • SIL 6000322: L'Eau - Phase 1 (CD, 2001)
  • SIL 6000520: The Aberlour's - Rich and rambling (CD, 2002)
  • SIL 6000629: The Aberlour's - Waiting for Noah (CD, 2000)
  • SIL 6000827: AufBruch - 15 Jahre: 1986 bis 2001 (CD Compilation, 2002)