Spitting Off Tall Buildings

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Punk-Band aus Berlin, 2002 bis 2007.

Gegründet von der bis dahin schon als Schauspielerin erfolgreichen Jana Pallaske (u.a. in "alaska.de" sowie "Engel & Joe", ab 2013 vor allem durch die Kino-Reihe "Fack ju Göhte" bekannt geworden) und Paul Radermacher, zusammen mit weiteren banderfahrenen Berliner Musikern. Versuchten es mit dem seinerzeit populären angezerrten punkigen Indie-Rock, wozu der u.a. durch die Beatsteaks bekannte Produzent Moses Schneider beim Debütalbum beitrug. Für das zweite, in Chicago aufgenommene Album konnte sogar Legende Steve Albini (Pixies, Breeders, P.J. Harvey, Nirvana u.a.) verpflichtet werden. Nichtsdestotrotz gab die Band für das Ende des Erscheinungsjahres bereits wieder ihre Auflösung bekannt.

Die Band im Netz: www.spittingofftallbuildings.de | www.laut.de | Wikipedia

Besetzung

  • Bonnie Riot (= Jana Pallaske) - voc
  • Paul Radermacher - g
  • Gregor Albrecht - g, voc
  • André Jürgens - bg
  • Niels Eberle - dr (ex- Boon, Depressive Age u.a.)

Musik

  • 2004: Spitting Off Tall Buildings (EP, Südpolrecords EB011)
  • 2005: Spitting Off Tall Buildings (LP/CD, Aggressive Rockproduktionen AG084 / Sanctuary)
  • 2005: Gotta hey / MC Noise (Promo CD-EP, Aggressive Rockproduktionen AGPX085 / Sanctuary)
  • 2005: Fuck ups / This boy / Fuck ups (RMX) (Promo CD-EP, Aggressive Rockproduktionen AGPX086 / Sanctuary)
  • 2007: Good night and good luck (CD, Exile On Mainstream Records EOM 028)
  • 2007: Let you go, auf: "Worship the riff" (CD Compilation, Exile On Mainstream Records EOM 032)

mehr Samplerbeiträge hier