Sweet Home Records

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Independent-Label aus Hohenstein-Ernstthal, gegründet 2000 von mehreren Musikern und Musikenthusiasten für die Veröffentlichung des Lo-Fi-Duos Trendset. Nach einem weiteren Release ruhte die Tätigkeit und wurde erst 2004 für den Output der regionalen Band Hapaq Lloyd reanimiert. In der Folge erschienen hier CD's von diversen Nachfolgeprojekten der ehemaligen lokalen Szene-Größe Dirty Spoon, sowie von Bands des weiteren sächsischen Umfeldes. Auf den drei Volumes der Compilation "Our psychosomatic Love" finden sich zudem jede Menge einmalige oder sporadische Kollaborationen und Solo-Produktionen aller möglicher Musiker des Label-Universums mit so phantasievollen Namen wie AlbERT, Angel Aguirre, Black Sea, Campfire Parliament, Dazlious Plays, De Flandre, Elona Gay, Elysée Exit, Grow Or Go, Highstone Connection, Hikikomori, Intertrigo, Lenzor, Maputo, Nasha Lyrixxx, Silent Laboratories, Strange Musique, Tati Knew It, Team Cup und Triac.
Die aktuellen Labelbetreiber sind die Musiker Marc Ebert (Hapaq Lloyd / Campfire Parliament / Hikikomori / Might Sink Ships / Caspian Sea Monster) und Alexander Warnke (Hapaq Lloyd / Enny75 / Suralin). 2010 fand im Leipziger UT Connewitz ein Mini-Festival zum zehnjährigen Labelbestehen statt.

Webpräsenz(en) & Info: www.sweethomerecords.com (bis 2008) | www.sweethomerecords.com (mit VÖ bis 2012) | Indiepedia

Diskografie