Testtonfestival

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Testtonfestival (später auch: Teston-Festival) ist eine von der Brandenburger "Jugendkulturfabrik" (Jukufa) seit 1993 in unregelmäßigen Abständen veranstaltete Festivalreihe, die erstmals im "Jugendklubhaus Philipp Müller" (1993), danach in der "Werft" (1994) später im Paulikloster (1997) und seitdem im "Haus der Offiziere" in Brandenburg an der Havel stattfindet. Sowohl Nachwuchsbands als auch etabliertere, hauptsächlich aus den Gernres Rock, Pop, Punk, Hardcore, Metal, Rap und weiteren, treten dabei auf. Zu mehreren Veranstaltungen wurden Tonträger (Tape, CD) mit beteiligten Bands veröffentlicht.


Festivals (Auswahl)

1993

Bloody Bones, T.W.B.O., Suspicious Moods, Lizard King & Band, Kriesel & Busch, Twin Girls, Phantom, Addicted Giesela, Spurge, Crawfish, Die Fuffis, Heaven Wonder, Mike Bender & The Rebel Five, Lizard King


1994

Sout Movement, Scrap, Mega Tinnef, Plugged In, Spurge, Crawfish, Extermination, Fade To Dust, Bi 58, The Unic, Heaven Wonder, Phase Null, Special Guest, Einstein, Beatniks, BMK Ost, Hard Facts, Bloody Bones


1997

Scrap, Call Me Saviour, 45 CBS, Buzzhead, Animal Drive, Smoking Banana Skins, Backline, Beatniks, Fauxpas


2008

Call Me An Ambulance, Nikaya, Vortex Of Void, Matrjoschka, Viel mehr Rap, notlikethem


2014

Unholy Age, The Emma Project, Bullgine, Reiz, Chrisnzam, GorillaWolfMotherFucker


2017

Private Conversation, Lorz, The Aceholes, Branded, Vor Rotterdam


2018

Eric Zobel, Disaster, Bullgine, 51 Grad, ???