Der Expander des Fortschritts: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
 
Avantgarde-Band aus Berlin, 1986 bis 1990.
 
Avantgarde-Band aus Berlin, 1986 bis 1990.
 +
 +
Die Gruppe „Der Expander des Fortschritts“ bestand von 1986 bis 1990 und gehörte zu den sogenannten „anderen Bands“ des DDR-Offgrounds. Die Gründungsmitglieder waren: Susanne (damals) Lehmann, heute Binas-Preisendörfer (Saxophone, Keyboards, Flöte) und Eckehard Binas (Saxophone, Keyboards, Gitarre, einige Texte), Mario Persch (Gitarre, fast alle Texte) und Uwe Baumgartner (vocals, Tapes). Später kamen die wechselnden Schlagzeuger Norbert Grandl, Jörg Beilfuß und Thomas Görsch und der Bassist Stefan Schüler hinzu. „Der Expander des Fortschritts“ produzierte zwei Vinyls, eine für Recommanded Records (London) und eine für Zong (VEB-Deutsche Schallplatte), mehrere Kassettenproduktionen auf zone-ton, steuerte etliche Songs für Sampler bei, komponierte Hörspiel- und Theatermusiken und hatte seine Freunde in der Berliner, Leipziger, Rostocker etc. Kunst- und experimentellen Musikszene.
 +
  
 
== Besetzung ==
 
== Besetzung ==

Version vom 19. August 2010, 13:50 Uhr

Avantgarde-Band aus Berlin, 1986 bis 1990.

Die Gruppe „Der Expander des Fortschritts“ bestand von 1986 bis 1990 und gehörte zu den sogenannten „anderen Bands“ des DDR-Offgrounds. Die Gründungsmitglieder waren: Susanne (damals) Lehmann, heute Binas-Preisendörfer (Saxophone, Keyboards, Flöte) und Eckehard Binas (Saxophone, Keyboards, Gitarre, einige Texte), Mario Persch (Gitarre, fast alle Texte) und Uwe Baumgartner (vocals, Tapes). Später kamen die wechselnden Schlagzeuger Norbert Grandl, Jörg Beilfuß und Thomas Görsch und der Bassist Stefan Schüler hinzu. „Der Expander des Fortschritts“ produzierte zwei Vinyls, eine für Recommanded Records (London) und eine für Zong (VEB-Deutsche Schallplatte), mehrere Kassettenproduktionen auf zone-ton, steuerte etliche Songs für Sampler bei, komponierte Hörspiel- und Theatermusiken und hatte seine Freunde in der Berliner, Leipziger, Rostocker etc. Kunst- und experimentellen Musikszene.


Besetzung

  • Uwe Baumgartner - voc, keyb, perc
  • Eckehard Binas - p, tp
  • Susanne Binas - p, voc, sax
  • Mario Persch - g

später ergänzt durch:

  • Norbert Grandl - dr (ersetzt durch Jörg Beilfuß, ex- Fabrik)

noch später:

  • Thomas Görsch - dr
  • Stefan Schüler - bg (ex- Die anderen)

Musik

Urknall Horde Mensch (Tape 1988)

Irrmenschkassette, rec. Januar, März, August 1988

  1. 2 x Berlin'88
  2. Marsch der Bureaumaschinen
  3. Todesanzeige
  4. Der fremde Freund
  5. Oh! Mond!
  6. Heimattango a. Irrmensch
  7. Heimattango b. Tango-Heimat
  8. Das kleinere Übel
  9. Die Wallraffkarawane
  10. Instru-mental


Der Expander des Fortschritts (LP 1989)

Recommended Records / Points East (Großbritannien)


Der Expander des Fortschritts (Tape 1990)

4 Stücke (Tape 1990)

ZoneTon ZT 006

  1. Rien ne va plus
  2. Mach dir keine Gedanken
  3. Fremdgehn durchs Land
  4. Schwindsucht und voll Mond am Ende

Ad Acta (LP 1990)

Z Label 2770 001 / prod. Matthias Hoffmann

  1. Wolfszeit
  2. Nummer im Kopf
  3. Der Stand der Dinge
  4. Lonely Fritz
  5. Alles ich will du
  6. Warnung
  7. Buttercreme-Schnitte
  8. Spätherbst / Abseits
  9. Kluge Köpfe rollen gut
  10. Wasserstände und Tauchtiefen

Diese LP wurde bereits beim DDR Label Amiga geplant und sollte unter der Nr. 856509 erscheinen. So wurde es das erste Album auf dem Amiga-Nachfolger Z / Zong Records.