Die Art - Just another Hit: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „{| {{Prettytable Small}} |- |{{Hl1}} |'''Interpreten:''' |Die Art, Leipzig |- |{{Hl1}} |'''Veröffentlicht:''' |:Category:1988|1988…“)
 
K
 
Zeile 19: Zeile 19:
 
|}
 
|}
  
Das zweite Tape von '''Die Art''' entstand im Rahmen einer so genannten "Parocktikum Live Session" im November 1987 in Berlin. Hier wurden, nach dem Vorbild der berühmten John Peel Show der BBC, Bands im kurz & knackig produzierten Live-im-Studio-Verfahren vorgestellt. Die A-Seite des Tapes enthält dementsprechende Neueinspielungen von Songs des Debüt-Tapes ''[[Die Art - Would you mind us looking for?|"Would you mind us looking for?"]]'', die B-Seite neues Material. Die Titel ''"Looking for my mind"'' und vor allem ''"Eternal fall"'' entwickelten sich zu absoluten Klassikern der Band. Mit ''"Just another Hit"'' begann auch die "Selbstvermarktung" unter dem Label ''Hartmut Productions''.
+
Die Aufnahmen zum zweiten Tape von '''Die Art''' entstand im Rahmen einer so genannten "Parocktikum Live Session" im November 1987 in Berlin. Hier wurden, nach dem Vorbild der berühmten John Peel Show der BBC, Bands im kurz & knackig produzierten Live-im-Studio-Verfahren vorgestellt. Die A-Seite des Tapes enthält dementsprechende Neueinspielungen von Songs des Debüt-Tapes ''[[Die Art - Would you mind us looking for?|"Would you mind us looking for?"]]'', die B-Seite neues Material. Die Titel ''"Looking for my mind"'' und vor allem ''"Eternal fall"'' entwickelten sich zu absoluten Klassikern der Band. Mit ''"Just another Hit"'' begann auch die "Selbstvermarktung" unter dem Label ''Hartmut Productions''.
  
 
# Endlos
 
# Endlos

Aktuelle Version vom 13. August 2017, 11:33 Uhr

Interpreten: Die Art, Leipzig
Veröffentlicht: 1988
Produktion: November 1987 als "Parocktikum Live Session"
Label: Hartmut Productions
Format: Tape

Die Aufnahmen zum zweiten Tape von Die Art entstand im Rahmen einer so genannten "Parocktikum Live Session" im November 1987 in Berlin. Hier wurden, nach dem Vorbild der berühmten John Peel Show der BBC, Bands im kurz & knackig produzierten Live-im-Studio-Verfahren vorgestellt. Die A-Seite des Tapes enthält dementsprechende Neueinspielungen von Songs des Debüt-Tapes "Would you mind us looking for?", die B-Seite neues Material. Die Titel "Looking for my mind" und vor allem "Eternal fall" entwickelten sich zu absoluten Klassikern der Band. Mit "Just another Hit" begann auch die "Selbstvermarktung" unter dem Label Hartmut Productions.

  1. Endlos
  2. Radio War
  3. She said
  4. Symbole
  5. Irish Coffee
  1. Looking for my mind
  2. Poison
  3. Catch me
  4. Voices
  5. Eternal fall
  6. Nightmare