Disaster K.F.W.: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „Deathmetal/Grindcore-Band aus Weimar, gegründet 1985. Vorläufer der Band nannten sich '''Huricane''', '''Die Schleifers''' und '''Speed Metal King''', 1985…“)
(kein Unterschied)

Version vom 20. April 2017, 06:53 Uhr

Deathmetal/Grindcore-Band aus Weimar, gegründet 1985.

Vorläufer der Band nannten sich Huricane, Die Schleifers und Speed Metal King, 1985 folgte Neubenennung Disaster Klassischer Friedhof Weimar, was ab Anfang der 1990er zu Disaster K.F.W. abgekürzt wurde. Die Ur-Mitglieder Eumel und Skelleton gehören zu den Gründern der Folk/Gothic Metal Band Die Apokalyptischen Reiter.

Bandinfo: www.metal-archives.com

Besetzung

  • Seppl - voc (1990 bis 1995) / Søren - voc (seit 1997)
  • Eumel (= Daniel Täumel) - g (bis 1995)
  • Hexer - g (bis 2004)
  • Pfeiler (= Tobias Steber) - g (1997 bis 2001)
  • Sepsis (= Sebastian Steber) - g (seit 2002)
  • Chris - g (seit 2007)
  • Mühle - bg (1990 bis 1995) / Grunzer - bg (1990?) / Dima - bg (1997 bis 2004, danach g bis 2007) / Johannes C. Schulz - bg (seit 2005)
  • Skelleton - dr, voc

Musik

  • 1991: Disaster Klassischer Friedhof Weimar (Tape)
  • 1992: Deathwar, auf: "Thrashing East Attack Vol.II" (Tape Compilation)
  • 1994: Pictures of a ill society (Tape)
  • 2001: Därme fressen EP (CD, Moonstorm MOON 035)
  • 2004: Death ritual (CD, Moonstorm MOON 666)
  • 2006: Collateral damage (CD, War Anthem Records WAR 003)
  • 2015: Pieces (CD, Eigenproduktion)