Dubiosis

Aus Parocktikum Wiki
Version vom 17. Juni 2019, 21:41 Uhr von Punkpapst (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Death Metal-Band aus Gera, gegründet 2000. Gegründet in Gera, gibt die Band heute wohnortbedingt der neu hinzugewonnenen Musiker auch weitere Thüringer "Me…“)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Death Metal-Band aus Gera, gegründet 2000.

Gegründet in Gera, gibt die Band heute wohnortbedingt der neu hinzugewonnenen Musiker auch weitere Thüringer "Metropolen" als Homebase an.

Die Band im Netz: www.metal-archives.com | Facebook

Besetzung

  • Holger "Mendosz" Mende - voc (bis 2004), g (bis 2005) / Mario "Sepp" Trenkler - voc (2004 bis 2012) / Marcus "Mahrkes" Westhäuser - voc (seit 2012)
  • Jörg "Günni" Jungmann - g
  • Lars Schwabe - g (2005 - 2007) / Martin Breul - g (2007 - 2009) / Ricardo "Ric" Block - g (2009 - 2014) / Martin Heisig - g (2014/15) / Immanuel "Immo" Brinkmann - g (ex- Lictor, seit 2015)
  • Jan Gurenko - bg (bis 2005) / Florian "Flo" Rahm - bg (2006 - 2017) / Richard Graudenz - bg (Andhaka, seit 2017)
  • Sascha Ähnlich - dr (bis 2005) / Frank "Fränky" Schmidt - dr (ex- Denied, seit 2005)

Musik

  • 2001: Dubiosis / Getrieben in's Nichts (CD, Eigenproduktion)
  • 2003: Im Rausch deiner Macht (CD, Eigenproduktion)
  • 2007: Kein Weg zurück EP: Im Schatten deiner Lüge / Kein Weg zurück! / Dubiosis / Verloren (CD-EP, Eigenproduktion)
  • 2009: Totgelebt (CD, Eigenproduktion)
  • 2011: Dubiosis, auf: "Keine Spielwiese für Nazis! Bands für Gera gegen Rechts" (CD Compilation, Ev.Jugendhaus Shalom)
  • 2013: Seinsvergessenheit (CD, Eigenproduktion)