Goyko Schmidt: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
 
Zeile 27: Zeile 27:
 
* 2002: Nobody's Darling, auf: ''"Teenage Rebel ... Der Sampler Vol.3"'' (CD Compilation, Teenage Rebel 100)
 
* 2002: Nobody's Darling, auf: ''"Teenage Rebel ... Der Sampler Vol.3"'' (CD Compilation, Teenage Rebel 100)
 
* 2014: Baby aus Cottbus / Omas raus, auf: ''[[Sampler - Tribute to Goyko Schmidt|"Tribute to Goyko Schmidt"]]'' (LP Compilation, [[Oi!TheNische Records]] OTNR 015)
 
* 2014: Baby aus Cottbus / Omas raus, auf: ''[[Sampler - Tribute to Goyko Schmidt|"Tribute to Goyko Schmidt"]]'' (LP Compilation, [[Oi!TheNische Records]] OTNR 015)
 +
'''Hortkind''' (= Konrad Endler solo)
 +
* 2002: Aeroflotpilot, auf: ''[[Sampler - Sodbrenner|"Sodbrenner"]]'' (CD Compilation, Auriga Records)
  
 
__NOEDITSECTION__
 
__NOEDITSECTION__
 
[[Category:Bands]]
 
[[Category:Bands]]
 
[[Kategorie:Berlin]]
 
[[Kategorie:Berlin]]

Aktuelle Version vom 10. August 2019, 18:13 Uhr

Fun-Oi!-Band aus Berlin, gegründet 1994, Auflösung 2000.

Konrad Endler (Sohn des 2009 verstorbenen dissidenten DDR-Schriftstellers Adolf Endler und Bruder des Rappers Hiob a.k.a. Julius Endler) ist als selbsternannter "Surf-Poet" Teil des Berliner Literatur-Undergrounds. Sänger Martini gründete 2001 mit drei Musikern der kurz zuvor aufgelösten Bierpatrioten seine neue Band Turbolover.
2014 wurde die verblichene Kultband zum 20jährigen Jubiläum durch einen Tribute-Sampler (!) mit Beiträgen von F.B.I., Gleichlaufschwankung, Paranoia, Schmachwanderunk und anderen geehrt, danach gab es Re-Union Konzerte.

Die Band im Netz: goykoschmidt.de

Besetzung

  • M. Martini - voc
  • Konrad Endler - g, voc
  • Heiko - bg
  • Ole - dr

Musik

  • 1995: Kräuter für Deutschland (Tape)
  • 1995: ...auf Schritt und Tritt (10"EP, NordLand Records NLR 003)
  • 1996: Irmstock (7"EP, Scumfuck SM 017)
  • 1996: Kings of Uffta-Uffta (LP/CD, Teenage Rebel Records 061)
  • 1997: Ob Glatze oder Iro, auf: "European Oi! / Punk Compilation Vol.1" (7"EP Compilation, Bandworm Records BW 005)
  • 1997: Volkspolizismus, auf: "Zugeführt! Aus der Praxis des polizeilichen Dienstes" (LP Compilation, Halb 7 Records HALB 16)
  • 1998: Einer von vielen, auf: "Teenage Rebel ... Der Sampler Vol.2" (CD Compilation, Teenage Rebel 077)
  • 1998: Ostberlin, auf: "Querbeat - Eastend Sampler Vol.1" (CD Compilation)
  • 1998: "Bachus" - Fernseher-Bedienungsanleitung, auf: "Stupid Over You #5" (CD Compilation, Stupid Over You)
  • 1999: Mitropa-Meeting (LP, NordLand Records NLR 011 | CD Archaeopteryx Records AOR 137)
  • 1999: Lola / Mitropa Meeting / Na gut, auf: "Nordland on the Rox!" (CD Compilation, NordLand Records NLR 015)
  • 2000: LLF (7"EP, Archaeopteryx Records AOR 138)
  • 2000: Nobody's Darling, auf: "Die besten Tage aller Zeiten - Chaostage 10.7. - 6.8." (CD Compilation, Plastic Bomb)
  • 2002: Nobody's Darling, auf: "Teenage Rebel ... Der Sampler Vol.3" (CD Compilation, Teenage Rebel 100)
  • 2014: Baby aus Cottbus / Omas raus, auf: "Tribute to Goyko Schmidt" (LP Compilation, Oi!TheNische Records OTNR 015)

Hortkind (= Konrad Endler solo)

  • 2002: Aeroflotpilot, auf: "Sodbrenner" (CD Compilation, Auriga Records)