Hotzenplotz

Aus Parocktikum Wiki
Version vom 3. Dezember 2015, 11:18 Uhr von Punkpapst (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Oi!-Band aus (erklärtermaßen) Ost-Berlin, Anfang/Mitte/Ende 1990er bis ???. Seltsame Auftritte als Rechtsrock-Parodisten (2000 bis 2008 auffindbar), textlic…“)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Oi!-Band aus (erklärtermaßen) Ost-Berlin, Anfang/Mitte/Ende 1990er bis ???.

Seltsame Auftritte als Rechtsrock-Parodisten (2000 bis 2008 auffindbar), textlich eher überwiegend der Saufen & Ficken Fraktion angehörig. An mehreren Stellen im Netz werden völlig verschiedene Bands mit demselben Namen miteinander verwurstet (siehe z.B. hier), so dass in den Diskografien nicht alles zusammengehört. Mindestens zwei Bands sind aber dem Dunstkreis Berlin + Punkrock + 1990er zuzurechnen (siehe unten), bei Hotzenplotz #1 spielte jedenfalls ein Dirk Melzow von 1992 bis 1998 den Bass. Ob beide Bands wirklich etwas miteinander zu tun haben, weiß vielleicht jemand anderes besser ...

Die Band(s) im Netz: Hotzenplotz #1 Info | Hotzenplotz #2 MySpace

Musik-Info: provinzkacke.blogspot.de

Besetzung

  •  ???

Musik

Hotzenplotz #1

  • 1994: Techno dance forbidden (Tape)
  • 1995: Kinderschänder (12"EP)

Hotzenplotz #2