Kraftklub: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
Zeile 2: Zeile 2:
  
 
Die Band entstand im Sommer 2009 nach einem gemeinsamen Auftritt des Rappers "Bernd Bass" (= Felix Brummer) mit den '''[[Neon Blocks]]''', der Band seines Bruders Till Brummer. Felix und Till sind die Söhne des Musiker-Ehepaares Jan & Ina Kummer, die von 1986 bis 1992 mit der Electro-Avantgarde-Band '''[[AG Geige]]''' Untergrund-Akzente setzten (den "Künstlernamen" Brummer wählten sie, um nicht ständig auf diesen Zusammenhang angesprochen zu werden). Die Release-Party der Kraftklub-Debüt-E.P. fand im Chemnitzer Club "Atomino" ihres Vaters Jan statt, der auch im Text von ''"Songs für Liam"'' eine Rolle spielt.
 
Die Band entstand im Sommer 2009 nach einem gemeinsamen Auftritt des Rappers "Bernd Bass" (= Felix Brummer) mit den '''[[Neon Blocks]]''', der Band seines Bruders Till Brummer. Felix und Till sind die Söhne des Musiker-Ehepaares Jan & Ina Kummer, die von 1986 bis 1992 mit der Electro-Avantgarde-Band '''[[AG Geige]]''' Untergrund-Akzente setzten (den "Künstlernamen" Brummer wählten sie, um nicht ständig auf diesen Zusammenhang angesprochen zu werden). Die Release-Party der Kraftklub-Debüt-E.P. fand im Chemnitzer Club "Atomino" ihres Vaters Jan statt, der auch im Text von ''"Songs für Liam"'' eine Rolle spielt.
 +
 +
''Trivia: Nina & Lotta, die jüngeren Schwestern von Felix & Till, wählten für ihre Bandgründung '''[[Blond]]''' (ca. 2015) auch den Künstlernamen Brummer.''
  
 
Die Band im Netz: [http://www.kraftklub.to/randale/ www.kraftklub.to] | [https://de.wikipedia.org/wiki/Kraftklub Wikipedia]
 
Die Band im Netz: [http://www.kraftklub.to/randale/ www.kraftklub.to] | [https://de.wikipedia.org/wiki/Kraftklub Wikipedia]

Version vom 20. Juli 2016, 09:25 Uhr

Indie-Band mit Punk- und HipHop-Einflüssen aus Chemnitz, gegründet 2009.

Die Band entstand im Sommer 2009 nach einem gemeinsamen Auftritt des Rappers "Bernd Bass" (= Felix Brummer) mit den Neon Blocks, der Band seines Bruders Till Brummer. Felix und Till sind die Söhne des Musiker-Ehepaares Jan & Ina Kummer, die von 1986 bis 1992 mit der Electro-Avantgarde-Band AG Geige Untergrund-Akzente setzten (den "Künstlernamen" Brummer wählten sie, um nicht ständig auf diesen Zusammenhang angesprochen zu werden). Die Release-Party der Kraftklub-Debüt-E.P. fand im Chemnitzer Club "Atomino" ihres Vaters Jan statt, der auch im Text von "Songs für Liam" eine Rolle spielt.

Trivia: Nina & Lotta, die jüngeren Schwestern von Felix & Till, wählten für ihre Bandgründung Blond (ca. 2015) auch den Künstlernamen Brummer.

Die Band im Netz: www.kraftklub.to | Wikipedia

Besetzung

  • Felix Brummer - voc
  • Karl Schumann - g, voc
  • Till Brummer - bg, voc
  • Steffen Tidde - g, key
  • Max Marschk - dr

Musik

Neon Blocks

  • 2009: Green E.P. (MCD, Eigenproduktion)
  • 2009: Neon Blocks (LP, Eigenproduktion)
  • 2010: Weisse Chucks, auf: "Halt die Fresse 2" (CD Compilation, Aggro.TV 002)

Kraftklub

  • 2010: Adonis Maximus (MCD, Eigenproduktion)
  • 2011: Ich will nicht nach Berlin, auf: "Bundesvision Song Contest 2011" (CD Compilation, Polystar)
  • 2012: Mit K (CD/LP, Vertigo/Capitol)
  • 2014: In Schwarz (CD/LP, Vertigo/Capitol)
  • 2014: Songs für Liam, auf: "Kein Bock auf Nazis" (CD Compilation)
  • 2015: Randale (DVD + 2CD, Vertigo/Capitol)
  • 2015: Schüsse in die Luft, auf: "Kein Mensch ist illegal - Solidarität und Freiheit für Menschen auf der Flucht" (CD Compilation, Unter Schafen Records #068)

mehr Samplerbeiträge hier

Diese Seite entstand als 1000. Bandeintrag (!!!) auf Anregung und mit Unterstützung durch DJ BC.