Matatu Records

Aus Parocktikum Wiki
Version vom 8. September 2018, 17:17 Uhr von Punkpapst (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Punk & Indie-Label aus Gera, aktiv 1997 bis 2007. (Mit?)-Gründer und -Betreiber Robert Stieler war ab 1998 auch parallel beim ''Major Label'' (Berga, sp…“)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Punk & Indie-Label aus Gera, aktiv 1997 bis 2007.

(Mit?)-Gründer und -Betreiber Robert Stieler war ab 1998 auch parallel beim Major Label (Berga, später Jena & Leipzig) involviert. Mit der Ausweitung von dessen Aktivitäten reduzierten sich die von Matatu Records, einige Bands wie Klaus Apfel, Verbrannte Erde, Fliehende Stürme und die Shutcombo wurden für spätere Releases vom Major Label "übernommen". Reste der Matatu-Tonträger sind im ML-Mailorder weiterhin erhältlich.

Das Label im Netz: www.matatu-records.de (leider offline)

Diskografie

  • MR 001: Die Blumen des Bösen (Neuffen, BW) - Übermut werde Spaten (Pic-LP, 1997)
  • MR 002: Doc Biosa (Koblenz) - Lao (CD, 1997)
  • MR 003: Klaus Apfel (Köln) - s/t (10"LP, 1997)
  • MR 004: Dantes Inferno (?) - s/t (7"EP, 199?)
  • MR 005: Klaus Apfel - Warten auf Odea (7"EP, 1998)
  • MR 006: Die Blumen des Bösen - Damals, vor 2 Sekunden (LP, 1999)
  • MR 007: Quyd (?) - Jack in the Box (LP, 1999)
  • MR 008: Versus! - In defense (7"EP, 2001)
  • MR 009: Verbrannte Erde / Wishmopper - Mopping (Split 7"EP, 2000)
  • MR 010: Fazed - s/t (7"EP, 2000)
  • MR 011: Klaus Apfel - s/t (7"EP, 2000)
  • MR 012: Fliehende Stürme (Stuttgart) - Fallen (LP, 2001)
  • MR 013: Verbrannte Erde - Elefanteneimer (LP, 2001)
  • MR 014: D.H. - Kurze Hose, Holzgewehr!!! (LP, 2002)
  • MR 015: Verbrannte Erde - Fotoalbum (LP, 2004)
  • MR 016: Shutcombo - s/t (LP, 2004)
  • MR 017: D.H. - Der Mann, der barfuß Funken schlug (LP, 2005)
  • MR 018: D.H. - Medusaflöße zu Pflugscharen (LP/CD, 2007)
  • MR 019: Shutcombo - Hm... (LP/CD, 2007)
  • MR 020: Genepool (Köln) / Interstate 5 (Split 7", 2007)