Need A New Drug: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 15: Zeile 15:
 
* 1991: Rage, auf: ''[[Sampler - Fuck Dresden|"Fuck Dresden"]]'' (Tape Compilation, [[Zieh Dich Warm An Tapes]])
 
* 1991: Rage, auf: ''[[Sampler - Fuck Dresden|"Fuck Dresden"]]'' (Tape Compilation, [[Zieh Dich Warm An Tapes]])
 
* 1991: [[Need A New Drug - Greedy Moon|Greedy Moon]] (LP, Par Excellence)
 
* 1991: [[Need A New Drug - Greedy Moon|Greedy Moon]] (LP, Par Excellence)
 +
* 1992: Greedy moon, auf: ''[[Sampler - Hallo 13|"Hallo 13"]]'' (CD Compilation, Vielklang)
 
* 1992: [[Need A New Drug - Sick Of Trouble|Sick Of Trouble]] (Tape)
 
* 1992: [[Need A New Drug - Sick Of Trouble|Sick Of Trouble]] (Tape)
 
* 1993: Stick your head / Mikes fall, auf: ''[[Sampler - Striezelbeat-Sampler|"Striezelbeat-Sampler"]]'' (Tape Compilation, [[Zieh Dich Warm An Tapes]])
 
* 1993: Stick your head / Mikes fall, auf: ''[[Sampler - Striezelbeat-Sampler|"Striezelbeat-Sampler"]]'' (Tape Compilation, [[Zieh Dich Warm An Tapes]])

Version vom 17. August 2012, 10:52 Uhr

Band aus Dresden 1990 bis ca. 1996, ab 1999 unter neuem Namen Gaffa (bis 2006).

Heiko Schramm spielte von 1993 bis 1996 parallel bei X.I.D. und veröffentlichte zwischen 2001 und 2008 vier CD's mit Tijuana Mon Amour Broadcasting Inc..
Jens Berger veröffentlichte solo unter dem Namen Teneth Bargur die Alben "The silver lining song" (2007) und "Record in the basement of some guy's brick house" (2010).


Need A New Drug

Besetzung

Musik

Gaffa

Gaffa, die Band, die bereits unter dem Namen Need A New Drug in den 90´s für Aufsehen sorgte und mit dem Gaffa Debüt "Wilful Things" 2000 einiges an Minimal Rock ohne ´Post´Muss vorlegte, schiebt nach: Amusement Park (CD/LP) ist melancholisch, ehrlich, eindringlich, schön, aber auch rauh und vor allem unheimlich direkt. Bereits auf "Wilful Things" (2000) haben sie definiert, wie ihre Lebensrealität mit dem Klischee "Rock" umgeht und nur umgehen kann. Die 4 Jahre zum neuen Album waren Erfahrungsjahre.

Heiko Schramm hat mit Chris Whitley gearbeitet und die Entstehung des Bandprojektes Tijuana Mon Amour Broadcasting Inc. tragend mitgestaltet. Neuer Drummer der Band ist der Kölner Jörg A. Schneider, der auf den beeindruckenden Platten von Les Hommes Qui Wear Espandrillos zu hören ist und als Musiker das BluNoise Image stark prägte.

Kopf von Gaffa ist Jens Berger, seit 15 Jahren diese Musik komponierend und einer der wenigen, die Minimal und Explosion im Detail beherrschen. Amusement Park ist erneut wesentlich intensiver als von einer Rockband im "digital environment" erwartet. Gaffa bringen es ein weiteres Mal auf den Punkt.

Quelle www.szenepunkt.de:

Website: www.gaffa-music.com

Besetzung

  • Jens Berger - Gitarre, Gesang
  • Heiko Schramm - Bass
  • Peter Krutsch - Drums (ex- Scandalous Smile + Nachfolger, bis 2002)
  • Jörg A. Schneider - Drums (ex- Les Hommes Qui Wear Espandrillos, ab 2003)

Musik

  • 2000: Wilful things (CD, Doxa)
  • 2003: Amusement park (CD, Doxa)
  • 2005: Hundred reasons to kiss the ground (CD, BluNoise)