Ralph Qno Kunze

Ralph Qno Kunze (* 9. Mai 1971) ist ein Dresdner Musiker und Maler.

Der Trompeter, aber vor allem Schlagzeuger Ralph Qno Kunze prägte in den 1990ern mit Bands wie Freunde der italienischen Oper entscheidend das Bild und dessen Wahrnehmung, progressiver Independentmusik über Dresdens und Deutschlands Grenzen hinaus. Musikalische Mitwirkung an bekannten Inszenierungen wie Wolfgang Engels „Faust-Trilogie“ am Staatsschauspiel Dresden, geben nur ein Beispiel seiner Präsenz. (2001 BMG Classics / Radio Corporation of America/RCA „Musik in Deutschland 1950-2000“)

Als Maler beschäftigt sich Kunze seit 1992 intensiv mit der bildenden Kunst, verbunden mit Studienaufenthalten in Georgien und Südafrika. Kunze versteht es gekonnt, naive Malerei mit den Elementen der Pop Art zu vereinen.

Bands

Weblinks