Sampler - AG Geige in Love: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „{| {{Prettytable Small}} |- |{{Hl1}} |'''Interpreten:''' |Electronics, HipHop & PostRock aus Berlin & überwiegend Ostdeutschland |- |{{Hl1}} |'''Veröffentlic…“)
(kein Unterschied)

Version vom 13. Januar 2020, 14:05 Uhr

Interpreten: Electronics, HipHop & PostRock aus Berlin & überwiegend Ostdeutschland
Veröffentlicht: 2019
Label: Atomino Tonträger ATT 010
Format: Vinyl

Tribute-Album für die Karl-Marx-Stadt/Chemnitzer Kult-Band AG Geige.

  1. Robert Lippok - Trickbeat
  2. Die Tunnel - Nasenwalzer
  3. Radar - Hundert Mark
  4. Dÿse - Fischleim
  5. Hansen_Windisch - Gesichter
  1. Minneapolis (= Konrad Betcher) & Dagobert (Schweiz/Berlin) - Das Scheusal
  2. Felix Kubin (Hamburg) - Triebwerk
  3. Cupcoon (= Cupca & Racoon, Chemnitz) - Autsch
  4. Blond - Ich bin ihr Boy
  5. Credit 00 (= Alexander Dorn, Leipzig) - Maximale Gier
  6. Neoangin (München/Berlin) - Moebiusband / Zeychen & Wunder