Sonne Hagal: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
Zeile 1: Zeile 1:
 
Neo-Folk-Band aus Rathenow, seit Anfang 1990er.
 
Neo-Folk-Band aus Rathenow, seit Anfang 1990er.
  
Die hier, wie in ähnlichen Projekten des Genres, anonym agierenden drei (?) Musiker bewegen sich inhaltlich und ästhetisch zumindest bedenklich nah am Rand einer mystisch-völkischen Ideologie. Auf ihren Tonträgern finden sich, regelmäßig und gleichfalls szeneüblich, Gastmusiker von musikalisch ähnlich gelagerten Projekten aus aller Welt, darunter Andreas Ritter a.k.a. '''[[Forseti]]''', Kim Larsen (Dänemark) / ''':Of The & The Moon''', Ian Read (UK) / '''Fire + Ice''', Matt Howden (UK) / '''Sieben''' und Tim Hoffmann / '''[[Von Den Ketten]]''' + '''Erblast''', von denen einige bereits durch mehr oder weniger offen geäußerte Sympathien für nationalsozialistische Ideen aufgefallen sind. Desweiteren veröffentlichten '''Sonne Hagal''' bis 2005 auf dem von 1998 bis 2010 in Dresden von Stephan Pockrandt betriebenen Label ''Eis & Licht'', das regelmäßig als ein Angelpunkt der Verbreitung neurechter Tonträger benannt wurde.<br>Produzent vieler '''Sonne Hagal''' Aufnahmen und gleichzeitig Betreiber ihres späteren Eigen-Labels ''Luftschutz Entertainment'' ist Kilian Kämpfer von der Potsdamer DarkPunk-Band '''[[Die Angst]]'''. Vermutungen, daß er zumindest Gastmusiker von '''Sonne Hagal''' ist, werden dementiert obwohl sie offiziell nicht belegbar sind. Gleichzeitig genügten aber z.B. bereits diese Vermutungen 2009 zur Cancellung eines '''Die Angst''' Releases auf einem Berliner Punk-Label.
+
Die hier, wie in ähnlichen Projekten des Genres, anonym agierenden drei (?) Musiker bewegen sich inhaltlich und ästhetisch zumindest bedenklich nah am Rand einer mystisch-völkischen Ideologie. Auf ihren Tonträgern finden sich, regelmäßig und gleichfalls szeneüblich, Gastmusiker von musikalisch ähnlich gelagerten Projekten aus aller Welt, darunter Andreas Ritter a.k.a. '''[[Forseti]]''', Kim Larsen (Dänemark) / ''':Of The & The Moon''', Ian Read (UK) / '''Fire + Ice''', Matt Howden (UK) / '''Sieben''' und Tim Hoffmann / '''[[Von Den Ketten]]''' + '''Erblast''', von denen einige bereits durch mehr oder weniger offen geäußerte Sympathien für nationalsozialistische Ideen aufgefallen sind. Desweiteren veröffentlichten '''Sonne Hagal''' bis 2005 auf dem von 1998 bis 2010 in Dresden von Stephan Pockrandt betriebenen Label ''Eis & Licht'', das regelmäßig als ein Angelpunkt der Verbreitung neurechter Tonträger benannt wurde.<br>Produzent vieler '''Sonne Hagal''' Aufnahmen und gleichzeitig Betreiber ihres späteren Eigen-Labels ''Luftschutz Entertainment'' ist K von der Potsdamer DarkPunk-Band '''[[Die Angst]]'''.
  
 
Die Band im Netz: [http://www.sonnehagal.de/SONNE-HAGAL-OCKERWASSER-JORDANSFROST-HELFAHRT-SINNREGER/Start.html www.sonnehagal.de] | [https://de.wikipedia.org/wiki/Sonne_Hagal Wikipedia] | zum Neo-Folk-Diskurs mit Bezug auf '''Sonne Hagal''' [http://vonnichtsgewusst.blogsport.eu/tag/sonne-hagal/ hier weiterlesen]
 
Die Band im Netz: [http://www.sonnehagal.de/SONNE-HAGAL-OCKERWASSER-JORDANSFROST-HELFAHRT-SINNREGER/Start.html www.sonnehagal.de] | [https://de.wikipedia.org/wiki/Sonne_Hagal Wikipedia] | zum Neo-Folk-Diskurs mit Bezug auf '''Sonne Hagal''' [http://vonnichtsgewusst.blogsport.eu/tag/sonne-hagal/ hier weiterlesen]

Version vom 19. Mai 2017, 09:07 Uhr

Neo-Folk-Band aus Rathenow, seit Anfang 1990er.

Die hier, wie in ähnlichen Projekten des Genres, anonym agierenden drei (?) Musiker bewegen sich inhaltlich und ästhetisch zumindest bedenklich nah am Rand einer mystisch-völkischen Ideologie. Auf ihren Tonträgern finden sich, regelmäßig und gleichfalls szeneüblich, Gastmusiker von musikalisch ähnlich gelagerten Projekten aus aller Welt, darunter Andreas Ritter a.k.a. Forseti, Kim Larsen (Dänemark) / :Of The & The Moon, Ian Read (UK) / Fire + Ice, Matt Howden (UK) / Sieben und Tim Hoffmann / Von Den Ketten + Erblast, von denen einige bereits durch mehr oder weniger offen geäußerte Sympathien für nationalsozialistische Ideen aufgefallen sind. Desweiteren veröffentlichten Sonne Hagal bis 2005 auf dem von 1998 bis 2010 in Dresden von Stephan Pockrandt betriebenen Label Eis & Licht, das regelmäßig als ein Angelpunkt der Verbreitung neurechter Tonträger benannt wurde.
Produzent vieler Sonne Hagal Aufnahmen und gleichzeitig Betreiber ihres späteren Eigen-Labels Luftschutz Entertainment ist K von der Potsdamer DarkPunk-Band Die Angst.

Die Band im Netz: www.sonnehagal.de | Wikipedia | zum Neo-Folk-Diskurs mit Bezug auf Sonne Hagal hier weiterlesen

Besetzung

  •  ???

Musik

  • 1993: Irrlichter (Tape)
  • 1994: Häretische Mission (Tape)
  • 1998: Come before, auf: "8-Spur Wahnsinn - 3tes Rathenower Geräuschexperiment" (Tape Compilation, Moon Records)
  • 2000: Sinnreger (10"EP, Eis & Licht rex regum 061872)
  • 2001: Aurum Nostrum / Sonne Hagal - Sinister practices in bright sunshine (Split 12"EP, Ring Tor Elementarer Klangkunst 002)
  • 2001: Starkadr (7"EP, Eis & Licht EIS 015)
  • 2002: Helfahrt (LP/CD, Eis & Licht rex regum 2906983 | Re-Issues 2004, 2006 und 2011)
  • 2003: Sonne Hagal vs. Polarzirkel / Nerthus (Split 12"EP, Eis & Licht EIS 029)
  • 2004: Tarja (7", Divine Comedy Records DC 030)
  • 2005: Nidar (MCD, Grunwald / Luftschutz Entertainment | 10"EP, Trumpets Of Doom 005, 2007)
  • 2005: Dŷġel (7", Eis & Licht EIS 037)
  • 2007: Sonne Hagal / Albireon (Italien) - Ähren (Split 10", FinalMuzik FMV 01)
  • 2008: Jordansfrost (CD, Luftschutz Entertainment 011 | LP, 2010)
  • 2009: Läuthner 2a (7", Luftschutz Entertainment 012)
  • 2009: Only echoes remain (DVD, Der Angriff Nr.35 | 2xLP, Fronte Nordico SH1, 2010 | CD, Der Angriff Nr.42, 2012)
  • 2014: Ockerwasser (LP/CD, Luftschutz Entertainment 014)
  • 2014: Sonne Hagal / Et Nihil / Awen - Morituri te salutant Festival I (3xLP Box, Morituri Te Salutant MTS I)
  • 2017: Sol Invictus / Solblot / Sonne Hagal / :Of The Wand & The Moon - Ghostly whistlings: A tribute to M.R.James (10"EP Compilation, Cafe Grössenwahn Grammophon 01)

Samplerbeiträge hier