Tausend Tonnen Obst: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 32: Zeile 32:
 
* 1993: Demo 93: Canangaopoponax / September (Tape, Eigen)
 
* 1993: Demo 93: Canangaopoponax / September (Tape, Eigen)
 
* 1993: [[Tausend Tonnen Obst - Die Fruchtlawine rollt|Die Fruchtlawine rollt]] (LP/Tape, Obst Records)
 
* 1993: [[Tausend Tonnen Obst - Die Fruchtlawine rollt|Die Fruchtlawine rollt]] (LP/Tape, Obst Records)
 +
* 1994: Shot, auf: ''"Bands United 94 - Live im Tempodrom"'' (CD Compilation, FNAC D 001)
 
* 200?: Karriere, auf: ''[[Sampler - Gegen das Vergessen, dem Alptraum entgegen, Teil 2!|"Gegen das Vergessen, dem Alptraum entgegen, Teil 2!"]]'' (Tape Compilation, [[Wahnfried Records]])
 
* 200?: Karriere, auf: ''[[Sampler - Gegen das Vergessen, dem Alptraum entgegen, Teil 2!|"Gegen das Vergessen, dem Alptraum entgegen, Teil 2!"]]'' (Tape Compilation, [[Wahnfried Records]])
  

Aktuelle Version vom 13. Mai 2018, 15:55 Uhr

Berliner Band 1988 - 1995.

Ulli "Schandmaul" Baum spielte zunächst Punk bei Überrannte Nachbarn, danach von 1984 bis 1987 Die Schönste Muziek bei der dank des neuen Bandmitglieds Bo Müller auch mit Sounds und visuellen Effekten gearbeitet wurde.
Die erste Besetzung von TTO mit Schimmelpfennig, Deiß und Morgenroth hielt nur von Oktober 1988 bis Mai 1989, nahm aber vermutlich bereits frühe Versionen der Titel "Karriere" und "Accident" auf, die später auf verschiedenen Untergrund-Tapes kursierten. Im Herbst 1989 gründete Baum mit Musikern von Fat Sheik und den West-Berlinern PVC die Band neu. Nach weiteren Umbesetzungen und der Einspielung der ersten LP für Zong (in der Besetzung Baum / Tetz / Schwalbe / Poddig) kehrten Schimmelpfennig und Morgenroth zurück, die parallel in mehreren weiteren musikalisch verwandten Bands des Prenzlauer Bergs aktiv waren. Als sich Kay Lutter und Reiner Morgenroth 1995 in "Vollzeit" für das erfolgreichste lokale Szene-Gewächs, die Mittelalter-Rockband In Extremo entschieden, lösten sich TTO endgültig auf.
Ulli Baum spielte (als Max Baum) von 2004 bis 2008 mit ex-Musikern von Pizza Brain und Tapetenwechsel im Max Punk Institut. Frank Poddig arbeitete als Produzent und Tontechniker in den 1990ern für weitere Berliner Bands wie Fluchtweg, Freygang, Der Gelbe Wahnfried und Frank "Trötsch" Tröger.

Die Band im Netz: www.tausendtonnenobst.de / Wikipedia

Besetzung

  • Ulli "Schandmaul" Baum - voc, g
  • Kurt Schimmelpfennig - g (1988/89, 1991 - 1995)
  • Frank Tetz - g, voc (ex- Hard Pop / Fat Sheik, 1989 - 1991)
  • Uwe Mikelowsky - g (1989)
  • Falk Deiß - bg (1988/89)
  • Andreas Klix-Gabriel - bg (ex- PVC, 1989/90)
  • Stefan Schwalbe - bg (1990 - 1992)
  • Kay Lutter - bg (ex- Freygang, Der Gelbe Wahnfried, Noah, ab 1992)
  • Reiner Morgenroth - dr (ex- Freygang, Santa Clan, Magdalene Keibel Combo, Noah, 1988/89, 1991 - 1995)
  • Frank Poddig - dr (1989 - 1991)
  • Mike Lebinsky - dr (1991)

Musik

Lesen