Ulrike am Nagel: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 
(28 dazwischenliegende Versionen von 5 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Test
+
Punk/HC-Band aus Hermsdorf, später '''U.A.N.''', ca. 1988 bis Mitte 90er.
 +
 
 +
Enge personelle Kontakte zu den Thüringer Bands '''[[Ugly Huron's]]''' (auch Hermsdorf) und '''[[Rest In Pain]]''' (Lippersdorf), 1990 gemeinsame Sessions als '''Ernst Megamosh & His Original Napalm Trio''' (Peter + Marcel, dazu Michael + bg von RIP).<br>Nach dem Split Mitte der 90er zog sich Peter vom Musikmachen ganz zurück, Ulf spielte danach bei '''[[El Rombo Guerilla]]''' und bis heute bei den '''[[Los Banditos]]''' sowie '''Daddy U & The Hitkids'''. Michael wechselte zu '''[[Skrupel]]''' und Marcel gründete mit Thilo Farr (ex- [[Radiation Dust]], [[Life For Sale]], [[Low Life Loretta]]) 1999/2001 in Ronneburg (bei Gera) das regionale Tonstudio ''[http://www.allorangemusic.com/ All Orange Music]''.
 +
 
 +
''Quelle: Messitsch 7/1990''
 +
 
 +
== Besetzung ==
 +
* "Pedder" (Peter Winkler) - voc
 +
* Marcel Wicher - git
 +
* E.Scholz - bass / später Ulf Steinhauer - bass (ex- [[Ugly Huron's]])
 +
* Ronny Trommer - git (bis 1992)
 +
* Gunnar Klötzer - dr / später Michael Schlichter - dr ([[Rest In Pain]])
 +
 
 +
== Bandstory ==
 +
[http://www.750-jahre-hermsdorf.de/kultur/uan.htm Geschichte der Band aus Sicht des 2.Bassisten Ulf Steinhauer]
 +
 
 +
== Musik ==
 +
* 1988: '''Ulrike am Nagel''' / '''[[Sperma Combo|Quartett Adrett]]''' - [[Ulrike am Nagel / Quartett Adrett - Live in Bollberg 14.05.1988|Live in Bollberg 14.05.1988]] (Split-Tape)
 +
* 1989: '''Ulrike am Nagel''' / '''[[Sperma Combo]]''' - Benefizkonzert (Split-Tape, [[Hinterhofproduction]] HHP 007)
 +
* 1989: [[Ulrike am Nagel - Die Schönheit selbst|Die Schönheit selbst]] (Tape, [[Hinterhofproduction]])
 +
* 1990: ???, auf: ''"Weihnachtskonzert 25.12.1989"'' (Tape, [[Hinterhofproduction]])
 +
* 1990: [[Ulrike am Nagel - Was kommt danach?|Was kommt danach?]] (Tape, Eigenproduktion)
 +
* 1990: '''[[Charlie Kaputt]]''' & '''Ulrike am Nagel''' - [[Charlie Kaputt / Ulrike am Nagel - Demo / Proberaum|Demo / Proberaum]] (Split-Tape, [[Schafstalltapes]] SST 003)
 +
* 1990: Ulrike am Nagel (Tape, [[Schafstalltapes]] SST 004, evtl. Co-/Re-Issue?)
 +
* 1991: Nuclear War / After the Holocaust / Winners don't use drugs / Insanity, auf: ''[[Sampler - The Spirit of the 90's|"The Spirit of the 90's"]]'' (Tape Compilation, [[Aggressive Punk Tapes]])
 +
* 1991: Work til your death, auf: ''[[Sampler - Sicher gibt es bessere Zeiten, doch diese war die unsere Vol. 1|"Sicher gibt es bessere Zeiten ... Vol. 1"]]'' (LP Compilation, [[Höhnie Records]] HÖ 01 / CD Re-Issue, Nasty Vinyl NV05CD, 1992)
 +
* 1992: Green hell, auf: ''[[Sampler - The Spirit of the 90's Vol.2|"The Spirit of the 90's Vol.2"]]'' (Tape Compilation, [[Aggressive Punk Tapes]])
 +
* 1992: Beer is Murder, auf ''[[Sampler - Hallo 13|"Hallo 13"]]'' (CD Compilation, Vielklang)
 +
* 1993: Beer is Murder (3 ? Track Tape, Eigenproduktion)
 +
* 1993: [[Ulrike am Nagel - Ultra Abominable Nonsense|Ultra Abominable Nonsense]] (LP/CD, Bodonski Records)
 +
* 1993: ???, auf: ''"The Spirit of the 90's, Vol.2"'' (Tape Compilation, [[Aggressive Punk Tapes]])
 +
* 200?: Deutschland (live 1988), auf: ''[[Sampler - Da war doch noch was! - DDR Punk 81-89|"Da war doch noch was! - DDR Punk 81-89"]]'' (Tape Compilation, [[Elbtal Records]] 022)
 +
 
 +
http://www.parocktikum.de/wiki_images/UAN_Sticker.jpg
 +
 
 +
[[Category:Bands]]
 +
[[Category:Hermsdorf]]
 +
[[Category:Gera]]
 +
__NOEDITSECTION__

Aktuelle Version vom 16. Juni 2019, 19:34 Uhr

Punk/HC-Band aus Hermsdorf, später U.A.N., ca. 1988 bis Mitte 90er.

Enge personelle Kontakte zu den Thüringer Bands Ugly Huron's (auch Hermsdorf) und Rest In Pain (Lippersdorf), 1990 gemeinsame Sessions als Ernst Megamosh & His Original Napalm Trio (Peter + Marcel, dazu Michael + bg von RIP).
Nach dem Split Mitte der 90er zog sich Peter vom Musikmachen ganz zurück, Ulf spielte danach bei El Rombo Guerilla und bis heute bei den Los Banditos sowie Daddy U & The Hitkids. Michael wechselte zu Skrupel und Marcel gründete mit Thilo Farr (ex- Radiation Dust, Life For Sale, Low Life Loretta) 1999/2001 in Ronneburg (bei Gera) das regionale Tonstudio All Orange Music.

Quelle: Messitsch 7/1990

Besetzung

  • "Pedder" (Peter Winkler) - voc
  • Marcel Wicher - git
  • E.Scholz - bass / später Ulf Steinhauer - bass (ex- Ugly Huron's)
  • Ronny Trommer - git (bis 1992)
  • Gunnar Klötzer - dr / später Michael Schlichter - dr (Rest In Pain)

Bandstory

Geschichte der Band aus Sicht des 2.Bassisten Ulf Steinhauer

Musik

http://www.parocktikum.de/wiki_images/UAN_Sticker.jpg