UpArt: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
Korrekt und komplett ''UpArt Produktionen'', Oberbegriff für alle Aktivitäten der Leipziger Band '''[[Die Art]]''' in den Bereichen Label, Verlag, Management und Vertrieb.
 
Korrekt und komplett ''UpArt Produktionen'', Oberbegriff für alle Aktivitäten der Leipziger Band '''[[Die Art]]''' in den Bereichen Label, Verlag, Management und Vertrieb.
  
Die erste ''UpArt'' Veröffentlichung war ''"Last"'', das letzte Studio-Album der Band vor ihrer vorläufigen Auflösung Ende 2001. Kurz darauf folgte die Mini-Compilation ''"Brachialpop 1"'', deren Titel danach fortan häufig als synonymer Firmen- bzw. Labelname genutzt wurde/wird. Die spätere Firma ''UpArt Produktionen / Brachialpop'' war (ist?) eingetragen als [[Holger "Makarios" Oley|(Holger) Oley]] & (Thomas) Bartsch GbR, hierzu gehör(t)en auch der Online-Shop ''UpSound'' und das Sub-Label (?) ''Superleak''. Nach letzter Firmierung besteht ''UpArt Produktionen'' demnach aus den Sparten ''Brachialpop'' / ''Superleak'' / ''UpSound'' (''"deine Patenbrigade in Sachen guter Musik"'' [http://www.brachialpop.de/ www.brachialpop.de]), deren Arbeit aber [http://www.brachialpop.de/ Online] seit einigen Jahren nicht mehr konsequent und aktuell dokumentiert ist. Lediglich ''UpArt'' Veröffentlichungen erscheinen noch immer regelmäßig. <br>Dies waren & sind in erster Linie (fast) alle Tonträger vom "Mutterschiff" '''Die Art''' und dessen kurzzeitiger Zwischen-Inkarnation '''[[Wissmut]]''', diese häufig in Zusammenarbeit bzw. als Ko-Release mit dem Jena/Leipziger ''[[Major Label]]'', sowie die meisten der Solo-Produktionen ihrer Musiker wie '''[[Prumskibeat]]''', '''[[The Russian Doctors]]''', '''[[Goldeck]]''' und '''[[Beringsee]]''', sowie '''[[Die Kaelte]]''' (im ''Brachialpop'' Vertrieb bzw. ''Superleak'') und die gleichfalls zur "Familie" gehörenden Bands '''[[Zin]]''' und '''[[Lizard Pool]]'''. Eher selten kommen noch VÖ ganz anderer, teils befreundeter Bands wie '''[[Lament]]''', '''[[Expretus]]''' oder '''[[Charter]]''' (über ''Brachialpop / Superleak'') heraus. Je nach Auflagenstärke werden die ''UpArt Produktionen'' als CD oder CDr angeboten, häufig kann so auch bei entsprechender Nachfrage "on demand" hergestellt bzw. nachproduziert werden. Die (bisher) einzigen ''UpArt'' Vinyle waren '''Die Art''''s ''"Funeral entertainment"'' (2008) und das '''Zin''' Album ''"The definition"'' (2010).
+
Die erste ''UpArt'' Veröffentlichung war ''"Last"'', das letzte Studio-Album der Band vor ihrer vorläufigen Auflösung Ende 2001. Kurz darauf folgte die Mini-Compilation ''"Brachialpop 1"'', deren Titel danach fortan häufig als synonymer Firmen- bzw. Labelname genutzt wurde/wird. Die spätere Firma ''UpArt Produktionen / Brachialpop'' war (ist?) eingetragen als [[Holger "Makarios" Oley|(Holger) Oley]] & (Thomas) Bartsch GbR, hierzu gehör(t)en auch der Online-Shop ''UpSound'' und das Sub-Label (?) ''Superleak''. Nach letzter Firmierung besteht ''UpArt Produktionen'' demnach aus den Sparten ''Brachialpop'' / ''Superleak'' / ''UpSound'' (''"deine Patenbrigade in Sachen guter Musik"'' [http://www.brachialpop.de/ www.brachialpop.de]), deren Arbeit aber [http://www.brachialpop.de/ Online] seit einigen Jahren nicht mehr konsequent und aktuell dokumentiert ist. Lediglich ''UpArt'' Veröffentlichungen erscheinen noch immer regelmäßig. <br>Dies waren & sind in erster Linie (fast) alle Tonträger vom "Mutterschiff" '''Die Art''' und dessen kurzzeitiger Zwischen-Inkarnation '''[[Wissmut]]''', diese häufig in Zusammenarbeit bzw. als Ko-Release mit dem Jena/Leipziger ''[[Major Label]]'', sowie die meisten der Solo-Produktionen ihrer Musiker wie '''[[Prumskibeat]]''', '''[[The Russian Doctors]]''', '''[[Goldeck]]''' und '''[[Beringsee]]''', sowie '''[[Die Kaelte]]''' (im ''Brachialpop'' Vertrieb bzw. ''Superleak'') und die gleichfalls zur "Familie" gehörenden Bands '''[[Zin]]''' und '''[[Lizard Pool]]'''. Eher selten kommen noch VÖ ganz anderer, teils befreundeter Bands wie '''[[Lament]]''', '''[[Expretus]]''' oder '''[[Charter]]''' (über ''Brachialpop / Superleak'') heraus. Je nach Auflagenstärke werden die ''UpArt Produktionen'' als CD oder CDr angeboten, häufig kann so auch bei entsprechender Nachfrage "on demand" hergestellt bzw. nachproduziert werden. Die (bisher) einzigen ''UpArt'' Vinyle waren '''Die Art''''s ''"Funeral entertainment"'' (2008) und das '''Zin''' Album ''"The definition"'' (2010). Für Re-Issues vergriffener Tonträger und Compilations rarer Titel wurde zwischen 2012 und 2014 die Reihe "Objects of Rarity" aufgelegt.
  
 
Netzinfo: [http://www.brachialpop.de/ www.brachialpop.de] | [http://www.upsound.de/ www.upsound.de]
 
Netzinfo: [http://www.brachialpop.de/ www.brachialpop.de] | [http://www.upsound.de/ www.upsound.de]
Zeile 36: Zeile 36:
 
* UA 2011-4A: '''[[Die Art]]''' - Arcane (CD)
 
* UA 2011-4A: '''[[Die Art]]''' - Arcane (CD)
 
* UA 2012-1B: '''[[Goldeck]]''' - Samtmarie III (MCD)
 
* UA 2012-1B: '''[[Goldeck]]''' - Samtmarie III (MCD)
* UA 2012-2A: '''[[Beringsee]]''' - s/t (Re-Issue CD)
+
* UA 2012-2A: '''[[Beringsee]]''' - s/t (Re-Issue CD, Objects of Rarity 001)
* UA 2012-3A: '''[[Die Art]]''' - Das Schiff (Re-Issue CD)
+
* UA 2012-3A: '''[[Die Art]]''' - Das Schiff (Re-Issue CD, Objects of Rarity 002)
 
* UA 2012-4A: '''[[Beringsee]]''' - Second to none (CD)
 
* UA 2012-4A: '''[[Beringsee]]''' - Second to none (CD)
 
* UA 2012-5A: '''[[Goldeck]]''' - Samtmarie | Galerie der schönen Künste (CD)
 
* UA 2012-5A: '''[[Goldeck]]''' - Samtmarie | Galerie der schönen Künste (CD)
 
* UA 2013-1A: '''[[The Russian Doctors]]''' - Wiege deinen Rumpf! (CD)
 
* UA 2013-1A: '''[[The Russian Doctors]]''' - Wiege deinen Rumpf! (CD)
* UA 2013-2A: '''[[Lizard Pool]]''' - Bitter & Lizard Pool (Re-Issue CD)
+
* UA 2013-2A: '''[[Lizard Pool]]''' - Bitter & Lizard Pool (Re-Issue CD, Objects of Rarity 003)
* UA 2013-3A: '''[[The Russian Doctors]]''' - Auch die Ratte hat ein Herz (Re-Issue CD)
+
* UA 2013-3A: '''[[The Russian Doctors]]''' - Auch die Ratte hat ein Herz (Re-Issue CD, Objects of Rarity 004)
* UA 2013-4A: '''[[Die Art]]''' - Forgotten Treasuries (CD Compilation)
+
* UA 2013-4A: '''[[Die Art]]''' - Forgotten Treasuries (CD Compilation, Objects of Rarity 005)
 
* UA 2014-1A: '''[[Lizard Pool]]''' - She took the colours (CD)
 
* UA 2014-1A: '''[[Lizard Pool]]''' - She took the colours (CD)
* UA 2014-2A: '''[[Die Art]]''' - Dry (Re-Issue CD)
+
* UA 2014-2A: '''[[Die Art]]''' - Dry (Re-Issue CD, Objects of Rarity 006)
 
* UA 2014-3A: '''[[Die Art]]''' - Success (CD)
 
* UA 2014-3A: '''[[Die Art]]''' - Success (CD)
 
* UA 2014-4A: '''[[Beringsee]]''' - Take my gold (CD)
 
* UA 2014-4A: '''[[Beringsee]]''' - Take my gold (CD)

Aktuelle Version vom 13. August 2017, 11:06 Uhr

Korrekt und komplett UpArt Produktionen, Oberbegriff für alle Aktivitäten der Leipziger Band Die Art in den Bereichen Label, Verlag, Management und Vertrieb.

Die erste UpArt Veröffentlichung war "Last", das letzte Studio-Album der Band vor ihrer vorläufigen Auflösung Ende 2001. Kurz darauf folgte die Mini-Compilation "Brachialpop 1", deren Titel danach fortan häufig als synonymer Firmen- bzw. Labelname genutzt wurde/wird. Die spätere Firma UpArt Produktionen / Brachialpop war (ist?) eingetragen als (Holger) Oley & (Thomas) Bartsch GbR, hierzu gehör(t)en auch der Online-Shop UpSound und das Sub-Label (?) Superleak. Nach letzter Firmierung besteht UpArt Produktionen demnach aus den Sparten Brachialpop / Superleak / UpSound ("deine Patenbrigade in Sachen guter Musik" www.brachialpop.de), deren Arbeit aber Online seit einigen Jahren nicht mehr konsequent und aktuell dokumentiert ist. Lediglich UpArt Veröffentlichungen erscheinen noch immer regelmäßig.
Dies waren & sind in erster Linie (fast) alle Tonträger vom "Mutterschiff" Die Art und dessen kurzzeitiger Zwischen-Inkarnation Wissmut, diese häufig in Zusammenarbeit bzw. als Ko-Release mit dem Jena/Leipziger Major Label, sowie die meisten der Solo-Produktionen ihrer Musiker wie Prumskibeat, The Russian Doctors, Goldeck und Beringsee, sowie Die Kaelte (im Brachialpop Vertrieb bzw. Superleak) und die gleichfalls zur "Familie" gehörenden Bands Zin und Lizard Pool. Eher selten kommen noch VÖ ganz anderer, teils befreundeter Bands wie Lament, Expretus oder Charter (über Brachialpop / Superleak) heraus. Je nach Auflagenstärke werden die UpArt Produktionen als CD oder CDr angeboten, häufig kann so auch bei entsprechender Nachfrage "on demand" hergestellt bzw. nachproduziert werden. Die (bisher) einzigen UpArt Vinyle waren Die Art's "Funeral entertainment" (2008) und das Zin Album "The definition" (2010). Für Re-Issues vergriffener Tonträger und Compilations rarer Titel wurde zwischen 2012 und 2014 die Reihe "Objects of Rarity" aufgelegt.

Netzinfo: www.brachialpop.de | www.upsound.de

Diskographie

Das Erscheinungsjahr ist in der Serien-Nr. verschlüsselt, deren Schreibweise hier außerdem vereinheitlicht ist.

  • UA 2000-1A: Die Art - Last (CD)
  • UA 2000-1B: Die Art - Hour of parting (MCD)
  • UA 2001-1A: H.Makarios Oley - 3 Dutzend anderes Dunkel (CD)
  • UA 2001-2C: "Brachialpop 1" (MCD Compilation)
  • UA 2002-2A: Makarios & Prumskibeat - Orchester des Todes (CD)
  • UA 2003-1B: The Russian Doctors - Rundblick vom Turm (CD)
  • UA 2004-1B: Lament - Last dance of summer EP (MCD)
  • UA 2004-3A: The Russian Doctors - Auch die Ratte hat ein Herz (CD)
  • UA 2004-5A: The Russian Doctors - Gefesselt (CD)
  • UA 2004-6B: Wissmut - Cured by Wissmut (MCD)
  • UA 2005-2A: Wissmut - Bi (CD)
  • UA 2005-5B: Zin - Valuable Demo (MCD)
  • UA 2006-1A: The Russian Doctors - Tote Katzen im Wind (CD)
  • UA 2006-2A: Expretus - Borderline red (CD)
  • UA 2006-?B: Zin - Symbiosis (MCD)
  • UA 2006-6A: Wissmut - Gigant Vinyl (CD)
  • UA 2007-1A: H.Makarios Oley feat. Goldeck - Samtmarie und das Haus der Schwarzen Liebe (CD)
  • UA 2007-2A: Thomas G - Sounddrugs for myself (CD)
  • UA 2007-3A: Zin - Tourists to this world (CD)
  • UA 2007-4A: Die Art - Alles was dein Herz begehrt (CD)
  • UA 2008-1A: The Russian Doctors - The Best of the Halbgötters (CD)
  • UA 2008-4A: Die Art - Funeral entertainment (CD, auch als LP! UA 2008-4V)
  • UA 2009-1A: Die Art - Für immer & ewig (Best of Vol.1) (CD)
  • UA 2010-2A: The Russian Doctors - Männer die am Feldrand stehen (CD)
  • UA 2010-3A: Die Art - Twenty-Fear (Best of Vol.2) (CD)
  • UA 2010-4A: Zin - The definition (CD, auch als LP! UA 2010-4V)
  • UA 2011-1A: Die Art - Berlin-Mitte (CD)
  • UA 2011-4A: Die Art - Arcane (CD)
  • UA 2012-1B: Goldeck - Samtmarie III (MCD)
  • UA 2012-2A: Beringsee - s/t (Re-Issue CD, Objects of Rarity 001)
  • UA 2012-3A: Die Art - Das Schiff (Re-Issue CD, Objects of Rarity 002)
  • UA 2012-4A: Beringsee - Second to none (CD)
  • UA 2012-5A: Goldeck - Samtmarie | Galerie der schönen Künste (CD)
  • UA 2013-1A: The Russian Doctors - Wiege deinen Rumpf! (CD)
  • UA 2013-2A: Lizard Pool - Bitter & Lizard Pool (Re-Issue CD, Objects of Rarity 003)
  • UA 2013-3A: The Russian Doctors - Auch die Ratte hat ein Herz (Re-Issue CD, Objects of Rarity 004)
  • UA 2013-4A: Die Art - Forgotten Treasuries (CD Compilation, Objects of Rarity 005)
  • UA 2014-1A: Lizard Pool - She took the colours (CD)
  • UA 2014-2A: Die Art - Dry (Re-Issue CD, Objects of Rarity 006)
  • UA 2014-3A: Die Art - Success (CD)
  • UA 2014-4A: Beringsee - Take my gold (CD)
  • UA 2015-1A: The Russian Doctors - Live in der Schapsbar (2xCD)
  • UA 2016-1A: The Russian Doctors - Manchmal wenn der Durst kommt (CD)