Wumme: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
"Punkrock Emocore"-Band aus Gotha, 1996 bis 2010 (?).
 
"Punkrock Emocore"-Band aus Gotha, 1996 bis 2010 (?).
  
Schon an der Titelbenennung lässt sich das klassische Emo-Punk-Format jener Zeit heraushören. Für das Album wurde darum auch konsequent auf vorher gleichwertig benutzte englische Texte verzichtet. <br>In Zusammenarbeit mit ihren Bro's von '''[[Shit Lives On]]''', bei denen Tino ab 2007 auch Bass spielte, entstanden noch Tracks bis 2010. Als Band waren '''Wumme''' bis 2008 aktiv. Die FB-Präsenz hält lediglich die Erinnerung an die Formation wach.<br>Andreas und Tino sind aktuell mit Danny ([[Shit Lives On]]) und Christian (ex- [[Grow Out]], [[World.Down]], [[Bury My Sins]]) als Punkrock-Coverband '''[https://www.facebook.com/mullygrubkids/?ref=page_internal Those Foxy Mullygrub Kids]''' aktiv. Die Band wurde 2008 als eigentlich einmaliges Projekt gegründet, um einen Opener für das von '''[[Radio Havanna]]''' organisierte "Last Summer" Festival in Suhl zu stellen. Gespielt werden Skatepunkversionen von Welthits. Abba, Whitney Houston, Simon & Garfunkel, Depeche Mode usw. im Schnelldurchlauf.
+
Schon an der Titelbenennung lässt sich das klassische Emo-Punk-Format jener Zeit heraushören. Für das Album wurde darum auch konsequent auf vorher gleichwertig benutzte englische Texte verzichtet. <br>In Zusammenarbeit mit ihren Bro's von '''[[Shit Lives On]]''' entstanden noch Tracks bis 2010. Als Band waren '''Wumme''' bis 2008 aktiv. Die FB-Präsenz hält lediglich die Erinnerung an die Formation wach.<br>Tino spielte ab 2007 Bass bei '''[[Shit Lives On]]''' sowie schon seit 2004 bei den '''[[Underwater Nights]]''', später '''[[Shark Maps]]'''. Zusammen mit '''Wumme'''-Drummer Andreas sowie Danny ([[Shit Lives On]]) und Christian (ex- [[Grow Out]], [[World.Down]], [[Bury My Sins]]) ist er zudem mit der Punkrock-Coverband '''[https://www.facebook.com/mullygrubkids/?ref=page_internal Those Foxy Mullygrub Kids]''' aktiv. Die Band wurde 2008 als eigentlich einmaliges Projekt gegründet, um einen Opener für das von '''[[Radio Havanna]]''' organisierte "Last Summer" Festival in Suhl zu stellen. Gespielt werden Skatepunkversionen von Welthits. Abba, Whitney Houston, Simon & Garfunkel, Depeche Mode usw. im Schnelldurchlauf.
  
 
Die Band im Netz: [https://www.facebook.com/Wumme-2324318894455727/ Facebook] | [https://www.visions.de/platten/10515/wumme-das-beliebteste-aller-worte CD Review 2004] | [https://www.ox-fanzine.de/web/home.cfm?p=207&print=paper&s=207&rev=41320 und noch eins!]
 
Die Band im Netz: [https://www.facebook.com/Wumme-2324318894455727/ Facebook] | [https://www.visions.de/platten/10515/wumme-das-beliebteste-aller-worte CD Review 2004] | [https://www.ox-fanzine.de/web/home.cfm?p=207&print=paper&s=207&rev=41320 und noch eins!]

Aktuelle Version vom 23. Mai 2020, 18:24 Uhr

"Punkrock Emocore"-Band aus Gotha, 1996 bis 2010 (?).

Schon an der Titelbenennung lässt sich das klassische Emo-Punk-Format jener Zeit heraushören. Für das Album wurde darum auch konsequent auf vorher gleichwertig benutzte englische Texte verzichtet.
In Zusammenarbeit mit ihren Bro's von Shit Lives On entstanden noch Tracks bis 2010. Als Band waren Wumme bis 2008 aktiv. Die FB-Präsenz hält lediglich die Erinnerung an die Formation wach.
Tino spielte ab 2007 Bass bei Shit Lives On sowie schon seit 2004 bei den Underwater Nights, später Shark Maps. Zusammen mit Wumme-Drummer Andreas sowie Danny (Shit Lives On) und Christian (ex- Grow Out, World.Down, Bury My Sins) ist er zudem mit der Punkrock-Coverband Those Foxy Mullygrub Kids aktiv. Die Band wurde 2008 als eigentlich einmaliges Projekt gegründet, um einen Opener für das von Radio Havanna organisierte "Last Summer" Festival in Suhl zu stellen. Gespielt werden Skatepunkversionen von Welthits. Abba, Whitney Houston, Simon & Garfunkel, Depeche Mode usw. im Schnelldurchlauf.

Die Band im Netz: Facebook | CD Review 2004 | und noch eins!

Besetzung

  • Stephan Freitag - voc (bis 2001)
  • Tino Linnhose - voc, g
  • Dennis Linke - bg, voc
  • Andreas Künzel - dr, voc
  • Anne Badel - sax (1997 - 2001)

Musik