Frei Zum Abriss-Tapes: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Parocktikum Wiki
K
K
Zeile 3: Zeile 3:
== Diskographie ==
== Diskographie ==
'''Frei Zum Abriss-Tapes'''
'''Frei Zum Abriss-Tapes'''
* FZA001: '''[[Veitstanz]]''' - Die Zeit ist reif
* FZA 1: '''[[Veitstanz]]''' - Die Zeit ist reif
* FZA002: ''[[Sampler - Frei zum Abriss Vol.1|"Frei zum Abriss Vol.1"]]'' (Tape-Compilation, parallele Veröffentlichung mit [[Schafstalltapes]], Freiberg)
* FZA 2: ''[[Sampler - Frei zum Abriss|"Frei zum Abriss"]]'' (Tape-Compilation, parallele Veröffentlichung mit [[Schafstalltapes]], Freiberg)
* FZA003: '''[[Fliegeralarm]]''' - Trauma
* FZA 3: '''[[Fliegeralarm]]''' - Trauma
'''Frei Zum Abriss-Records'''
'''Frei Zum Abriss-Records'''
* 1991: '''[[Veitstanz]]''' - Nie wieder EP (7"EP)
* 1991: '''[[Veitstanz]]''' - Nie wieder EP (7"EP)

Version vom 27. Dezember 2020, 20:59 Uhr

Hardcore-Kassetten-Label aus Haldensleben, gegründet von Maik "Pohli" Pohlensänger, Sänger der Grindcore-Band Veitstanz, und Michael Lange im Oktober 1989. Eine Veitstanz Vinyl-EP erschien später folgerichtig unter dem Label Frei Zum Abriss-Records, 1999 gab es hier mit der Compilation "Tausend tolle Tanzhits Vol.1" noch einen Überblix-Mix aus regionalem HC von Anfang und Ende der 90er Jahre.

Diskographie

Frei Zum Abriss-Tapes

Frei Zum Abriss-Records

Quelle: NMI Nr. 9/1990